Java 64 bit API - Die Programmierschnittstelle

Jonas Wekenborg

Die Java Runtime Environment (JRE) beschreibt die Laufzeitumgebung der Java-Technologie. Mit ihr können Java-Applikationen unabhängig vom zugrunde liegenden Betriebssystem ausgeführt werden. Damit dies gelingt ist allerdings ein wichtiger Bestandteil von Nöten: Die Java API - Die Programmierschnittstelle.

Der Download von Java liefert bereits einen der wichtigsten Bestandteile der Software mit sich: Die Programmierschnittstelle API. Dabei ist die „Schnittstelle zur Anwendungsprogrammierung“ (Application programming interface) ein Programmteil, das die Anbindung zwischen Java und den Betriebssystemen liefern soll.

Java 64 bit API: Schnittstelle zur Anwendungsprogrammierung

Neben dem Zugriff auf Datenbanken, wie etwa Java Programmbibliotheken, oder Hardware wie Festplatten oder die Grafikkarte, kann die Java 64 bit API Programmschnittstelle auch das Erstellen von Komponenten der grafischen Bedienoberfläche ermöglichen und zudem noch vereinfachen.

Man sollte allerdings stets eingedenk behalten, dass die Java 64 bit API als funktionale Programmierschnittstelle von den vielen anderen Schnittstellen, die in der Programmierung und Entwicklung angewendet werden unterschieden werden müssen. Das sind beispielsweise Parameter, die beim Aufruf von Unterprogrammen übergeben werden.

Java 64 bit API: Funktionale Programmierschnittstelle

Mitunter kommt es vor, dass man eine Java API erhält, die in 32 bit entworfen wurde und auf Betriebssystemen, die 32 bit unterstützen, gut lief, auf Systemen mit 64 bit nicht einwandfrei oder gar nicht ausgeführt werden kann.

In einem solchen Fall empfiehlt es sich, auf dem 64 bit-Betriebssystem einen 32 bit Java Runtime Environment Download durchzuführen und zu versuchen, ob die Anwendung nun gestartet werden kann. Immerhin sind zwar die Java-Programme, die fertig entwickelt sind geräteunabhängig, allerdings nicht deren Programmschnittstellen während des laufenden Prozesses. Die Virtual Machine muss also in der bit-Architektur stets mit der des zugrunde liegenden Betriebssystems übereinstimmen, damit das Programm funktionsfähig geöffnet werden kann.

Mehr Informationen zu Java Runtime Environment 64 bit finden Sie hier:
Java Tutorial
Java Programmierung

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung