Premiumize.me – Mit einem Klick zu allen Hostern

Martin Maciej 5

Hat man früher für eine Masse von Downloads Manager wie Go!Zilla benutzt, ist nun der jDownloader erste Anlaufstelle für das Herunterladen großer Dateimengen. jDownloader zeichnet sich dabei vor allem durch die Unterstützung zahlreicher One-Klick-Hoster aus.

Premiumize.me – Mit einem Klick zu allen Hostern

Das Benutzen von One-Klick-Diensten für den Download ist kostenlos. Wer allerdings viel bei One Klick-Hostern herunterladen will, kann einen Premium-Account buchen. Der Premium-Account bietet unter anderem folgenden Vorteile:

  • Keine Captcha-Eingabe
  • Keine Wartezeiten
  • Höheres Download-Limit
  • Schnellerer Download-Speed

Hier geht es zu Premiumize *

Premiumize.me: Hoster

In der Welt der Filehoster gibt es mittlerweile zahlreiche Dienste, für die man natürlich nicht einzeln einen Premium-Account buchen möchte. Abhilfe schafft in diesem Fall der Anbieter Premiumize.me. Hier bezahlt ihr einen einmaligen Abo-Betrag für eine selbstgewählte Zeit und habt Zugang zu zahlreichen bekannten und verbreiteten Hostern, darunter:

  • Uploaded
  • Rapidgator
  • EasyShare
  • Crocko
  • 4Shared
  • Netload
  • Letitbit
  • Hotfile
  • Uvm.

Die Kosten bei Premiumize.me

Wollt ihr euch vom Angebot überzeugen, gibt es die ersten 7 Tage zum Testen kostenlos. Ihr müsst euch lediglich mit einer gültigen E-Mail-Adresse und einem Nickname samt Passwort anmelden. Nach den 7 Testtagen könnt ihr den Dienst kostenpflichtig verlängern. Der Preis richtet sich dabei nach dem gebuchten Zeitraum:

  • 1 Monat: 6,99 €
  • 1,5 Monate: 10 €
  • 3 Monate: 18,99 €
  • 4 Monate: 25 €
  • 6 Monate: 29,99 €
  • 12 Monate: 50 €

Preislich liegt ihr dabei in dem Bereich, den ihr auch für einen einzelnen Hoster bezahlen würdet. Bezahlen könnt ihr per Sofortüberweisung, Kreditkarte, Bitcoin, SMS oder Paysafecard. Sollen Dateien über Premiumize.me heruntergeladen werden, kopiert den Link aus einem der Hoster und fügt diesen in den Link Generator beim Anbieter ein. Hier können auch Container-Dateien (CCF, DLC, RSDF) verwendet werden. Komfortabler funktioniert der Download über den jDownloader2. Der normale jDownloader unterstützt Premiumize.me allerdings nicht. Im jDownloader 2 kann das Premiumize.me-Konto wie ein herkömmliches Hoster-Konto angelegt und hinzugefügt werden. Beim Start eines Download von einem der unterstützten Hoster greift der jDownloader 2 selbständig auf den Premiumize-Account zu.

GIGA Software jDownloader Video.

Premiumize.me – Mit einem Klick zu allen Hostern

Einige Einschränkungen gilt es allerdings auch bei Premiumize zu beachten. Wer zu gierig mit den Downloads ist, fährt dem „Fair Use“-Prinzip entgegen. Hier habt ihr innerhalb einer Woche ein Volumen von 175 GB bis 220 GB. Befindet ihr euch in diesem Rahmen, kann es sein, dass der Download-Speed gedrosselt wird. Wer noch mehr Daten pro Woche herunterlädt, muss mit einer 7-tägigen Sperre rechnen. Alles in allem ist Premiumize allerdings eine willkommene Methode, um im Wust der Hoster den Überblick zu behalten und günstig an ein Premium-Abo bei mehreren Anbietern auf einen Schlag zu gelangen.

Zum Thema:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Q-Dir

    Q-Dir

    Der Q-Dir Download ist ein Dateimanager, der den Inhalt von bis zu vier Verzeichnissen gleichzeitig anzeigt und euch dabei die aus dem Windows Explorer gewohnten Funktionen zur Verfügung stellt.
    Marvin Basse 1
  • DesktopOK

    DesktopOK

    Der DesktopOK Download verschafft euch ein kleines Programm, mit welchem ihr die Anordnung eurer Desktopicons speichern und bei Bedarf wiederherstellen könnt, was nützlich bei Änderungen der Bildschirmauflösung ist, da diese häufig die Anordnung der Icons durcheinanderbringt, wann man die Auflösung wieder zurückstellt.
    Marvin Basse
* gesponsorter Link