LineageOS: Erste ROMs des CyanogenMod-Nachfolgers verfügbar

Kaan Gürayer 3

LineageOS geht an den Start: Für bislang fünf Smartphones bietet der Nachfolger von CyanogenMod ROMs zum Download an. Dazu zählen unter anderem das Nexus 5X und Moto G4 Plus. Insgesamt planen die Macher den Support von über 80 Android-Geräten. 

Nachdem Cyanogen Inc. Ende vergangenen Jahres die Segel gestrichen hat und damit der Hauptförderer der kostenlosen CyanogenMod wegbrach, haben sich ehemalige CM-Entwickler zusammengetan, um unter „LineageOS“ das Erbe der einstmals so populären Custom ROM anzutreten. Schneller, als von vielen erwartet, sind ab heute die ersten ROMs von LineageOS verfügbar.

Aktuell stehen für das Nexus 6P, Nexus 5X, Moto G4 und G4 Plus, Nextbit Robin sowie das Xiaomi Redmi 1S ROMs auf der Downloadseite von LineageOS zum Herunterladen bereit. Im Laufe der Zeit soll der Support auf über 80 Android-Geräte ansteigen, so die Köpfe hinter LineageOS.

LineageOS ohne Root-Zugang

Für einen reibungslosen Ablauf empfehlen die Entwickler einen vollständigen Wipe, mithilfe von experimentellen ROMs sollen CyanogenMod-Nutzer (CM 13 und CM 14.1) das neue ROM aber auch ohne das Zurücksetzen des Geräts installieren können. Der Root-Zugang ist jedoch nicht mehr fester Bestandteil des Systems, damit möchte man offenbar wenig versierte Nutzer vor eventuellen Schäden schützen. Wer dennoch Root möchte, muss eine separate Zip-Datei manuell flashen.

Stabile Versionen von LineageOS sollen in einem wöchentlichen Rhythmus erscheinen.

Quelle: LineageOS, via heise

Nexus 6P bei Amazon kaufen* Honor 5X bei Amazon kaufen *

Nexus 6P Unboxing und erster Eindruck.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung