Mit Hilfe von LogMeIn Hamachi können Nutzer in einem virtuellen LAN-Netzwerk über das Internet miteinander in Kontakt treten. Über das VPN können Teilnehmer des Netzwerks Dateien untereinander austauschen, Online-Games nutzen oder über die integrierte Chat-Funktion einfach miteinander plaudern.

 

LogMeIn Hamachi

Facts 

Winload LogMeIn Hamachi einrichten Video

Das Einrichten von Hamachi ist dabei nicht kompliziert und in wenigen Schritten vollbracht. Anhand der folgenden Übersicht sollte der zügigen Erstellung eines Netzwerks in Hamachi nichts im Wege stehen.

Hamachi einrichten – Einstellen der Adapterkonfiguration

Nach dem Download der Anwendung wird diese mit einem Doppelklick installiert. Bevor das Programm gestartet wird, sollte man nun erst die Netzwerkeinstellungen des Computers  für eine optimale Nutzung von LogMeIn Hamachi einrichten, damit das Programm einen ordnungsgemäßen Zugriff zum Internet erhält. Hierzu werden die Einstellungen für die Netzwerkverbindung unter Windows geöffnet. Sie erreichen diese über das Startmenü und die Anwahl von „Systemsteuerung-Netzwerk und Internet-Netzwerk und Freigabecenter“. Im linken Bereich wird nun das Menü für die Änderung der „Adaptereinstellungen“ geöffnet. Ist das Programm ordnungsgemäß installiert, taucht Hamachi hier als Netzwerkverbindung auf. Klicken Sie rechts auf das Symbol und wählen die „Eigenschaften“.

logmein-hamachi-interzugriff-aktivieren
Über die Netzwerkverwaltung von Windows richtet man Hamachi ein

Da LogMeIn Hamachi nicht mit dem Internetprotokoll Version 6 (TCP/IPv6) arbeitet, sollte hier der Haken entsprechend entfernt werden. Für den Eintrag „Internetprotokoll Version 4 (TCP/IPv6) öffnet man nun die Eigenschaften. Im neuen Fenster öffnet man die „Erweiterten“ Einstellungen. Im neuen Fenster wird bei „Automatische Metrik“ der Haken entfernt und der Wert für die Schnittstellenmetrik auf „10“ gesetzt. Im weiteren Schritt wird ein Standardgateway für LogMeIn Hamachi eingerichtet. Klicken Sie auf „Hinzufügen“ und geben im neuen Fenster die Gatewayadresse „5.0.0.1“ ein. Für die Metrik wird der Wert aug „1500“ gesetzt.

Hamachi einrichten – Netzwerkverbindungen richtig einstellen

Im weiteren Schritt zur Einrichtung von Hamachi muss der Hamachi-Adapter die höchste Priorität der eingerichteten Verbindungen auf dem Computer zugewiesen bekommen. Hierzu werden zunächst die oben vorgenommenen Einstellungen bestätigt und die Fenster geschlossen. Wieder zurück in der Übersicht der Netzwerkverbindungen werden die „Erweiterten Einstellungen“ über die Menüleiste aufgerufen. Sollte die Menüleiste nicht sichtbar sein, lässt sie sich über die „Alt“-Taste aufrufen. Wählen Sie hier „Erweitert“-„Erweiterte Einstellungen“. Im oberen Bereich des neuen Fensters werden die Verbindungen in der Reihenfolge aufgeführt, wie die eingerichteten Netzwerkdienste darauf zugreifen. Über die Pfeiltasten auf der rechten Seite sollte man Hamachi hier die oberste Priorität zuweisen.

hamachi-einrichten-einstellungen
Bevor man loslegt, sollte man die Netzwerkverbindung für LogMeIn Hamachi richtig einstellen

Mit diesen Einstellungen sollte Hamachi eingerichtet sein, so dass die Erstellung eines virtuellen lokalen Netzwerks nichts mehr verhindern sollte sollte.

Snapchat-Profis aufgepasst: Welcher Spielheld verbirgt sich hinter diesen Filtern?

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).