Flashback: Neues Apple-Sicherheitsupdate entfernt Trojaner

Florian Matthey 1

Apple hat ein neues Sicherheitsupdate für die OS-X-Versionen Lion und Snow Leopard veröffentlicht. Das Update entfernt den Trojaner Flashback von allen infizierten Systemen. Ein entsprechendes Update hatte Apple erst vor wenigen Tagen angekündigt.

Das Installationsprogramm von Flashback tarnt sich als ein solches für Adobe Flash - daher auch der Name. Nach der Installation lässt sich die Malware dann von einem feindlichen Server aus fernsteuern. Die Software setzt auf eine Java-Sicherheitslücke, die Apple bereits durch ein früheres Sicherheitsupdate geschlossen hatte. Von infizierten Systemen - weltweit sollen es über 600.000 sein - ließ sich Flashback jedoch zunächst nur durch einen Ausflug ins Terminal entfernen.

Gestern meldeten wir, dass es mittlerweile Tools von Dritten zum Entfernen gibt. Hinzu kommt nun die offizielle Apple-Lösung - die allerdings, ebenso wie das Sicherheitsupdate zum Schließen der Java-Lücke, nur die OS-X-Versionen Lion und Snow Leopard betrifft. Wer frühere Versionen des Mac OS benutzt, muss sich mit der Java-Sicherheitslücke abfinden - und Java gegebenenfalls deaktivieren. Die Tools zum Entfernen des Trojaners funktionieren aber auch mit diesen OS-Versionen.

Das neue Sicherheitsupdate sollte bei allen Benutzern von Lion und Snow Leopard in der Softwareaktualisierung des Betriebssystems auftauchen. Andernfalls ist es auch über Apples Downloads-Website erhältlich.

Florian Matthey
Florian Matthey, GIGA-Experte.

Ist der Artikel hilfreich?

Kommentare zu dieser News

* Werbung