macOS 10.13 hinterlässt erste Spuren im Netz

Florian Matthey 1

Am 5. Juni wird Apple die neuen Versionen seiner Betriebssysteme vorstellen. macOS 10.13 zeigt sich jetzt erstmals in Form einer URL auf Apples Server.

macOS 10.13 hinterlässt erste Spuren im Netz

Dummy-URL für macOS-10.13-Beta auf Apples Server

Die Website Pike’s Universum hat auf Apples Server eine CatalogURL für macOS 10.13 entdeckt. Es handelt sich hierbei wohl um die App-Store-Adresse, über die Apple die Entwickler-Betas für macOS 10.13 verbreiten wird.

MacBook Pro 2016: Touch Bar im Test.

MacBook Pro 2016 bei Cyberport bestellen *

Auch Mac Rumors berichtet über Spuren, die macOS 10.13 bereits im Netz hinterlässt: In den Zugriffsstatistiken der eigenen Server tauche die neue Betriebssystem-Version in den letzten Wochen immer häufiger auf. Apple lässt Vorab-Versionen des macOS-Updates bislang nur intern testen; es gibt aber eben doch einige Apple-Mitarbeiter, die auch Mac Rumors besuchen.

macos-10.13

Bilderstrecke starten
14 Bilder
macOS: Diese praktischen Finder-Tipps erleichtern eure Arbeit.

„Nur“ macOS 10.13 und kein macOS 11

Dass Apple im Juni ein neues Betriebssystem vorstellen wird und dass dieses vorab im Netz Spuren hinterlässt, ist sicherlich keine Überraschung. Interessant ist aber die Versionsnummer: Tatsächlich wird diese wohl macOS 10.13 lauten. Eines Tages wird Apple uns ein wirklich großes Update bescheren, das dann den Namen macOS 11 bekommen wird. Es zeigt sich aber, dass es dieses Jahr noch nicht so weit sein wird – wie die letzten Updates wird also auch das diesjährige in erster Linie Verbesserungen und kleinere neue Features bringen.

Quelle: Pike’s Universum via Mac Rumors

* gesponsorter Link