zu macOS 10.14

  • Geniale Bildschirmschoner für den Mac: So was müsste eigentlich von Apple kommen
    apple

    Geniale Bildschirmschoner für den Mac: So was müsste eigentlich von Apple kommen

    Während sich Apple selbst in den Keynotes immer wieder mal die Zeit nimmt, über neue Bildschirmschoner für Apple TV zu sprechen, muss man beim Mac auf offizielle Updates verzichten. Die Open-Source-Gemeinde hat sich diesem Problem aber bereits angenommen, wie nun auch das große Update von „Brooklyn“ zeigt.
    Holger Eilhard
  • Offene Sicherheitslücke beim Mac: Apple bisher tatenlos
    apple

    Offene Sicherheitslücke beim Mac: Apple bisher tatenlos

    Immer wieder finden die Sicherheitsforscher von Google, die Teil des sogenannten Project Zero sind, Sicherheitslücken in den Tiefen von iOS und macOS. Details zu einer dieser Lücken wurden nun von Google veröffentlicht, ohne dass Apple einen entsprechenden Patch anbietet.
    Holger Eilhard 1
  • Apples Plan von der universellen App für iPhone, iPad und Mac enthüllt
    apple

    Apples Plan von der universellen App für iPhone, iPad und Mac enthüllt

    Schon mit macOS Mojave präsentierte Apple vier erste Apps aus eigenem Hause, die – von iOS abgeleitet – seit einigen Monaten auch auf dem Mac genutzt werden können. Nun gibt es Details, wie Apple sich die Möglichkeit einer App für alle Plattformen konkret vorstellt.
    Holger Eilhard 1
  • Neue Apple-Sicherheitslücke: Passwörter auf dem Mac in Gefahr
    apple

    Neue Apple-Sicherheitslücke: Passwörter auf dem Mac in Gefahr

    Nachdem erst kürzlich in iOS 12 eine Sicherheitslücke in den Gruppen-Chats von FaceTime entdeckt wurde, ist nun auch ein Sicherheitsproblem in macOS aufgetaucht. Dieses erlaubt unter anderem das Auslesen von Kennwörtern.
    Holger Eilhard 1
  • FaceTime-Sicherheitslücke: Apple wusste Bescheid und wird jetzt verklagt
    apple

    FaceTime-Sicherheitslücke: Apple wusste Bescheid und wird jetzt verklagt

    Die schwere Sicherheitslücke, bei der es für einen Anrufer möglich war, mit der Gruppen-Funktion von FaceTime Audio- und Videosignale eines Teilnehmers schon hören und sehen zu können, noch bevor dieser überhaupt das Gespräch annahm, könnte für Apple ein böses Nachspiel haben.
    Sven Kaulfuss 9
  • Updates für alle Apple-Geräte: iOS 12.1.3 für iPhone verfügbar
    apple

    Updates für alle Apple-Geräte: iOS 12.1.3 für iPhone verfügbar

    Vor wenigen Stunden rollte Apple eine ganze Reihe von Wartungs-Updates für das gesamte Produktportfolio aus. Neben iOS 12.1.3 für iPhone und iPad folgten auch Aktualisierungen für macOS, tvOS, watchOS und den HomePod. Gibt’s neue Features?
    Sven Kaulfuss
  • Jetzt auch der Mac: Apple verkauft weniger Computer und Notebooks
    apple

    Jetzt auch der Mac: Apple verkauft weniger Computer und Notebooks

    Nicht nur der iPhone-Absatz bereitet Apple derzeit Probleme, auch das Traditionsprodukt der Macintosh wird weniger gekauft. Damit wächst Apple fortan nicht mehr gegen den Trend, sondern schließt sich dem Abwärtstrend im Geschäft mit Computern und Notebooks an. Eine kleine, positive Nachricht gibt’s dann aber doch noch für den Mac.
    Sven Kaulfuss 12
  • Apple ID gesperrt: Das steckt hinter der Warnung für iPhone-Nutzer
    apple

    Apple ID gesperrt: Das steckt hinter der Warnung für iPhone-Nutzer

    Wer in den vergangenen Stunden sein iPhone genutzt hat, wurde unter Umständen mit einem Hinweis auf eine „aus Sicherheitsgründen“ gesperrte Apple ID begrüßt. Apple hat die Konten seiner Nutzer temporär außer Gefecht gesetzt und damit den Zugriff auf die Dienste für die betroffenen Nutzer eingeschränkt.
    Holger Eilhard 1
  • macOS Mojave: So will Apple Mac-Apps noch sicherer machen
    apple

    macOS Mojave: So will Apple Mac-Apps noch sicherer machen

    Seit einigen Jahren erschwert es Apple Mac-Nutzern, Applikationen zu installieren, die nicht aus dem Mac App Store stammen. Mit macOS Mojave soll genau das jetzt aber einfacher und zugleich sicherer werden.
    Thomas Konrad
  • iMac-Nutzer schauen in die Röhre: Apple geizt mit neuen Features
    apple

    iMac-Nutzer schauen in die Röhre: Apple geizt mit neuen Features

    Das Update auf macOS 10.14 Mojave beinhaltet für Nutzer eines iMac Pro eine positive Überraschung. So schaltet Apple eine Funktion der Sprachsteuerung frei, die bisher allein dem MacBook Pro des Baujahres 2018 vorbehalten war. Anwender älterer Macs, somit auch der normalen iMacs, gehen aber noch immer leer aus.
    Sven Kaulfuss 2
  • macOS 10.14 Mojave ausgetrickst: Apple-Nutzer derzeit schutzlos
    apple

    macOS 10.14 Mojave ausgetrickst: Apple-Nutzer derzeit schutzlos

    Das neue Betriebssystem macOS 10.14 Mojave kann nun von jedem Apple-Nutzer offiziell installiert werden. Aber vielleicht sollte man lieber doch nicht so schnell aktualisieren und das Update zunächst aufschieben, denn abseits üblicher App-Inkompatibilitäten gibt’s dieses Mal ein ernsthaftes Sicherheitsrisiko.
    Sven Kaulfuss 1
  • Safari 12 bereits jetzt herunterladen: Das kann der neue Mac-Browser – und so klappt der Download
    apple

    Safari 12 bereits jetzt herunterladen: Das kann der neue Mac-Browser – und so klappt der Download

    Das neue Betriebssystem macOS 10.14 Mojave erscheint eigentlich erst am 24. September, doch schon jetzt beglückt Apple die Nutzer von MacBook, iMac und Co. mit einem verfrühten „Geschenk“. Safari 12 – Apples neueste Version des Webbrowsers – gibt’s nämlich nicht nur im Bundle mit Mojave, sondern schon jetzt auch für ältere macOS-Versionen zum Download.
    Sven Kaulfuss 2
  • Top-Apps lächerlich günstig: Mac-Bundle selbst zusammenstellen
    apple

    Top-Apps lächerlich günstig: Mac-Bundle selbst zusammenstellen

    Für manche Mac-Apps ist der Normalpreis ungewohnt hoch – andererseits sind die Tools nützlich oder in manchen Fällen sogar notwendig. Jetzt gibt es wieder ein Software-Bundle, das man sich selbst zusammenstellt. Das spart dann noch ein paar Euro extra, weil man den Preis sehr niedrig halten kann.
    Sebastian Trepesch
  • Intel auf dem Abstellgleis: Apple arbeitet heimlich am Plattformwechsel
    apple

    Intel auf dem Abstellgleis: Apple arbeitet heimlich am Plattformwechsel

    Seit langer Zeit halten sich Gerüchte, dass Apple sich in Zukunft von Intel, dem derzeitigen Partner für alle Prozessoren in den Macs, verabschie­den wird. Jetzt gibt es neue Hinweise auf einen Plattformwechsel, der bereits im Hintergrund läuft.
    Holger Eilhard 5
  • Verlust fürs iPhone: iOS 12 raubt dem Apple-Smartphone ein versprochenes Feature
    apple

    Verlust fürs iPhone: iOS 12 raubt dem Apple-Smartphone ein versprochenes Feature

    Gestern veröffentlichte Apple die nunmehr bereits siebente Beta für das kommende iOS 12 für iPhone und iPad, nur um sie kurz darauf wieder zurückzuziehen – ursächlich waren massive Leistungsprobleme durch die Entwicklerversion. Eine wichtige Funktion wird es jedoch fortan nicht mehr in eine zukünftige Beta- und die finale Version von iOS 12 schaffen.
    Sven Kaulfuss 1
  • Zweite öffentliche Beta von macOS Mojave: So läuft’s
    apple

    Zweite öffentliche Beta von macOS Mojave: So läuft’s

    Kurz nach der zweiten Public Beta von iOS 12 hat Apple auch eine neue Version von macOS Mojave veröffentlicht. Läuft sie schon zuverlässig? Wir haben nach Stimmen gesucht – und erklären gleich noch, wie man das Update installiert.
    Sebastian Trepesch
  • iOS-Apps auf dem Mac: Deutsche Nutzer im Nachteil
    apple

    iOS-Apps auf dem Mac: Deutsche Nutzer im Nachteil

    Mit der Vorstellung von macOS Mojave hat Apple auch angekündigt, dass iOS-Apps in Zukunft auch auf dem Mac laufen werden. Dazu liefert Apple vier eigene Apps mit — aber nicht wenn man in Deutschland wohnt.
    Holger Eilhard
  • iOS-Apps für macOS: So ernst nehmen Entwickler Apples neueste Idee
    apple

    iOS-Apps für macOS: So ernst nehmen Entwickler Apples neueste Idee

    Eigentlich sollen Entwickler erst 2019 damit beginnen, ihre iOS-Apps auf den Mac zu bringen. Mit der Beta von macOS Mojave sind aber schon jetzt erste Experimente möglich. Ein erstes Fazit lautet: Apples Technologie hat noch Kinderkrankheiten, funktioniert aber recht gut.
    Florian Matthey 2
  • macOS Mojave: Wüsten-Wallpaper zum Download (Update)
    apple

    macOS Mojave: Wüsten-Wallpaper zum Download (Update)

    Mit macOS Mojave hat sich Apple dieses Mal für eine Wüste als Namensgeber entschieden. Das hat auch die Integration eines besonders hübschen Schreibtischhintergrundes zur Folge. Das Bild ist jetzt auch separat erhältlich – in den Varianten Tag und Nacht.
    Florian Matthey
  • macOS 10.14 Mojave: Spiele-Entwickler sind sauer auf Apple
    apple

    macOS 10.14 Mojave: Spiele-Entwickler sind sauer auf Apple

    Der Mac ist ohnehin schon nicht die beliebteste Spiele-Plattform – und mit macOS Mojave könnte es Apple Spiele-Entwicklern noch einmal etwas schwerer machen. Zumindest beschweren sie sich über eine Neuerung, die eigentlich einen positiven Schritt für Spiele darstellen soll.
    Florian Matthey 3
  • High-Sierra-Nachfolger: So könnte macOS 10.14 heißen
    apple

    High-Sierra-Nachfolger: So könnte macOS 10.14 heißen

    Nachdem Apple das Mac-Betriebssystem jahrelang nach Großkatzen benannte, wechselte das Unternehmen mit OS X Mavericks im Jahr 2013 zu kalifornischen Ortsnamen. Jetzt gibt es Hinweise darauf, wie der Nachfolger von macOS High Sierra heißen könnte.
    Florian Matthey 1
  • macOS 10.14: Kümmert sich Apple endlich um den Mac App Store? (Update)
    apple

    macOS 10.14: Kümmert sich Apple endlich um den Mac App Store? (Update)

    Seit vielen Jahren betreibt Apple neben dem App Store auf iOS auch den Mac App Store. Für viele Nutzer und Entwickler wird dieser jedoch immer uninteressanter, weshalb immer wieder nach Aufmerksamkeit durch Apple aufgerufen wurde. Diese Rufe könnten nun mit macOS 10.14 endlich beantwortet werden.
    Holger Eilhard
  • WWDC 2018: Gute Neuigkeiten zur Eröffnungs-Keynote
    apple

    WWDC 2018: Gute Neuigkeiten zur Eröffnungs-Keynote

    In weniger als zwei Wochen wird Apple iOS 12, macOS 10.14 und – möglicherweise – auch neue Hardware zur Eröffnung der Entwicklerkonferenz WWDC vorstellen. Zur Eröffnungs-Keynote am 4. Juni gibt es jetzt weitere Details – und eine gute Nachricht.
    Florian Matthey
  • iOS-Apps für macOS: Apples Pläne könnten sich verzögern
    apple

    iOS-Apps für macOS: Apples Pläne könnten sich verzögern

    Apple will macOS und iOS in Zukunft angeblich ein Stück verschmelzen lassen – allerdings nicht in Form von Touchscreen-Macs, sondern in Form von einer macOS-Unterstützung von iOS-Apps. Möglicherweise verzögern sich die Pläne aber ein wenig.
    Florian Matthey 2
  • macOS 10.14 könnte systemweiten Dark Mode erhalten
    apple

    macOS 10.14 könnte systemweiten Dark Mode erhalten

    Nachdem anhand von Hinweisen im WebKit-Projekt bereits Details zu iOS 12 auf dem iPhone 5s entdeckt wurden, verrät Apples Browser-Unterbau möglicherweise auch ein neues Feature für macOS 10.14.
    Holger Eilhard
  • iPad-Apps am Mac: In diesem Jahr soll es soweit sein
    apple

    iPad-Apps am Mac: In diesem Jahr soll es soweit sein

    Nach Berichten über die geänderte Software-Strategie für iOS und macOS, welche Priorität auf Stabilität und Sicherheit legen soll, gibt es weiterhin Hoffnung, dass die Verschmelzung von iOS- und Mac-Apps wie geplant stattfinden soll.
    Holger Eilhard