Apple-Rechner im neuen Gewand: Kostenloser Nachschub für dynamische Wallpaper deines Macs

Holger Eilhard

Mit macOS Mojave 10.14 brachte Apple dynamische Hintergrundbilder auf den Mac. Fast ein Jahr nach der ersten Präsentation gibt es mittlerweile einfache Möglichkeiten eigene Kreationen zu erstellen - oder bereits vorgefertigte Wallpaper zu finden, die nicht von Apple kommen.

Apple-Rechner im neuen Gewand: Kostenloser Nachschub für dynamische Wallpaper deines Macs
Bildquelle: GIGA.

Dynamische Wallpaper für macOS Mojave selbst erstellen

Bereits kurz nach der Vorstellung von macOS Mojave auf der WWDC 2018 und der darin enthaltenen dynamischen Wallpaper untersuchten findige Entwickler, wie diese Hintergründe genau funktionieren. Grundbestandteil ist eine HEIC-Datei („High Efficiency Image Container“), in der neben den verschiedenen Bildern auch diverse Metadaten gespeichert sind. Diese Informationen erlauben die korrekte Darstellung der dynamischen Hintergrundbilder passend zum Sonnenverlauf des aktuellen Standorts. Je nach Uhrzeit, werden dann die passenden Bilder vom Betriebssystem ausgewählt und auf dem virtuellen Schreibtisch dargestellt.

Es dauerte nicht lange, bis die Entwickler Apples Format dechiffriert hatten und so wenig später einige Möglichkeiten entstanden, die eine eigene Kreation dieser Hintergrundbilder ermöglichen. So sind im Mac App Store Apps wie etwa „“ zu finden, die dies erlauben. Kostenlose Apps wie wallpapper gibts darüber hinaus auf GitHub.

Die Website Dynamic Wallpaper Club bietet ähnliche Möglichkeiten, ganz ohne die Installation weiterer Software. Die dynamischen Bilder können hier direkt im Browser zusammengestellt werden. Lediglich eine einmalige Registrierung ist erforderlich. Neben der Erstellung eigener Bilder bietet die Seite eine Galerie in der andere Nutzer bereits vorgefertigte Wallpaper kostenlos zum Download anbieten.

Passend zum dynamischen Wallpaper könnten euch vielleicht auch diese Mac-Bildschirmschoner interessieren:

Bilderstrecke starten
7 Bilder
5x Bildschirmschoner für Apples macOS Mojave: So unnötig, aber auch so cool.

Dynamische Wallpaper: Satellitenbilder und Windows-Alternative

Etwas andere aber dennoch dynamische Hintergrundbilder bietet die noch relativ neue Mac-App Downlink im an. Diese nutzt die frei verfügbaren Satellitenaufnahmen des GOES-Systems der „National Oceanic and Atmospheric Administration“, kurz NOAA. Entsprechend sind nur Bilder von Nord- und Südamerika verfügbar, die auf Wunsch alle 20 oder 60 Minuten aktualisiert werden und vollautomatisch auf dem Desktop erscheinen.

Windows-Nutzer müssen ebenfalls nicht auf dynamische Hintergründe verzichten. Hier kann WinDynamicDesktop kostenlos auf GitHub gefunden werden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung