Zweite öffentliche Beta von macOS Mojave: So läuft’s

Sebastian Trepesch

Kurz nach der zweiten Public Beta von iOS 12 hat Apple auch eine neue Version von macOS Mojave veröffentlicht. Läuft sie schon zuverlässig? Wir haben nach Stimmen gesucht – und erklären gleich noch, wie man das Update installiert.

Zweite öffentliche Beta von macOS Mojave: So läuft’s

Die Fundstücke zur zweiten Public Beta von macOS Mojave fielen klein aus. Unter anderem neu hinzugekommen:

  • Das dynamische Hintergrundbild ist in den Systemeinstellungen nun besser visuell erklärt. Zudem gibt es einen neuen Button, um (vermutlich) den Dark Mode mit ein- und auszuschalten. Sehr schön, das hatten wir uns gewünscht. Nur: Offensichtlich funktioniert das noch nicht.
  • Das Fenster des Mac App Store kann nun stärker verkleinert werden.
  • An der Home-App hat Apple merklich gearbeitet. Ob sie mittlerweile im Alltag zu gebrauchen ist, können wir noch nicht beurteilen. Bislang war das in unserem Testszenario noch nicht der Fall.
  • Weitere (noch) kleinere Verbesserungen und Fehlerbeseitigungen.

Die Top-Funktionen von macOS Mojave (unabhängig von der Beta) zeigen wir hier:

Bilderstrecke starten
13 Bilder
Top-Neuerungen von macOS Mojave: Auf diese 12 Funktionen freuen wir uns.

So zuverlässig läuft das System

Große Probleme, die einen Mac quasi unbenutzbar machen, scheinen in der Public Beta 2 nicht enthalten zu sein. Den ersten Probelauf machten Entwickler mit der nichtöffentlichen Beta 3, sie entspricht der öffentlichen Beta 2.

Auf Reddit berichten Nutzer aber davon, dass Apps oft einfrieren, sowohl die von Drittanbietern, als auch die Nachrichten- und Fotos-App von Apple. Weniger problematisch ist ein Fehler der Nachrichten-App, durch den die Telefonnummern statt Namen angezeigt werden. Ein Neustart der App soll das Problem vorübergehend lösen. Ein Reddit-Nutzer zieht allgemein als Fazit, dass noch einige Bugs in macOS Mojave enthalten sein, aber deshalb sei es ja auch noch eine Beta, und nicht die finale Version.

Neugierige können sich mit dem System schon gut beschäftigen, ein Backup sollte aber keinesfalls vergessen werden. Für den unverzichtbaren Arbeitsrechner möchten wir die Installation der Betas von macOS Mojave aber weiterhin nicht empfehlen.

Zweite Public Beta von macOS Mojave installieren, so gehts

Wer bereits die letzte Beta von macOS Mojave installiert hat, der findet das Update in der Menüleiste auf den Apfel -> Über diesen Mac -> Softwareupdate.

Wer zum ersten Mal eine Testversion installieren möchte, muss sich zunächst beim Beta-Programm von Apple anmelden, sollte die Warnhinweise beachten und kann dann die Beta von macOS Mojave aus dem Mac App Store laden.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link