macOS mit der Wiederherstellung neu installieren – so geht's

Robert Schanze

Hier seht ihr, wie ihr macOS über die Wiederherstellung neu installiert.

macOS über die Wiederherstellung neu installieren

Bevor ihr macOS neu installiert, empfehlen wir, ein Backup zu erstellen.

Falls ihr macOS sauber neu installieren möchtet, seht ihr in unserer Bilderstrecke am Beispiel von macOS Sierra, wie das geht:

Bilderstrecke starten
7 Bilder
macOS Sierra: Clean Install – so wird’s gemacht.

Alternativ könnt ihr eine Neuinstallation auch über die macOS-Dienstprogramme des Recovery-Modus durchführen:

  1. Schaltet den Mac ein und drückt sofort die Tastenkombination + R.
  2. Lasst die Tastenkombination los, wenn ihr das Apple-Logo, eine sich drehende Weltkugel oder eine Eingabemaske für das Firmware-Passwort seht.
  3. Seht ihr danach das Fenster Dienstprogramme, ist alles richtig gelaufen.

  4. Bei Bedarf könnt ihr eure Festplatte vorher über das Festplattendienstprogramm formatieren.
  5. Wählt „macOS erneut installieren“ beziehungsweise „OS X erneut installieren“ aus und klickt auf Fortfahren.
  6. Folgt den Anweisungen und wählt ein Volume aus, um die Neuinstallation durchzuführen.
  7. Um das Volume zu entsperren, gebt ihr das Passwort ein, mit dem ihr euch am Mac anmeldet.
  8. Falls sich macOS nicht auf dem gewünschten Volume installieren lässt, müsst ihr es vorher unter Umständen erst formatieren.

  9. Während der Neuinstallation startet der Mac unter Umständen neu.
  10. Der Bildschirm kann auch mehrere Minuten lang Schwarz bleiben.
Mac verkaufen: Falls euer Mac den Systemassistenten zeigt, ihr den Rechner aber verkaufen möchtet, drückt die Tastenkombination + Q, um die Einrichtung zu überspringen. Klickt anschließend auf Ausschalten. Der Neue Benutzer kann den Mac dann mit seinen Daten einrichten.

Die Anleitung bezieht sich auf macOS Mojave, kann aber für ältere Versionen analog genutzt werden. Bitte schreibt uns in die Kommentare unterhalb dieser Anleitung, falls irgendetwas nicht funktioniert hat. 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

* Werbung