iOS 10 und macOS Sierra: Dritte Entwickler-Betas erhältlich

Florian Matthey 5

In der Nacht zum Dienstag hat Apple die jeweils dritte Entwickler-Beta von iOS 10 und macOS Sierra veröffentlicht. Neben Fehlerbehebungen gibt es auch sichtbare Neuerungen. Neue Public Betas dürften bald folgen.

iOS 10 und macOS Sierra: Dritte Entwickler-Betas erhältlich

Entwickler, die die ersten Betas von iOS 10 und macOS Sierra installiert haben, können jetzt über die Softwareaktualisierung der Betriebssysteme die jeweils dritte Beta-Version installieren und ausprobieren. In der Beta 3 des iOS 10 gibt es neben Optimierungen auch sichtbare Veränderungen im Vergleich zur zweiten Beta.

Wer ein iPhone 6s oder iPhone 6s Plus mit der neuen Beta „sperrt“, also den Bildschirm über einen Druck auf den Ein-/Ausschalten-Knopf ausschaltet, spürt mit einem kurzen Vibrationssignal, dass dies funktioniert hat. Wer beim Entsperren wiederum wie beim iOS 9 nur den Finger auf den Touch-ID-Button legen möchte, ohne diesen zu drücken, findet jetzt in der dritten Beta in den Barrierefreiheits-Einstellungen eine entsprechende Option.

Die Soundeffekte für die Bildschirmtastatur, die Apple mit der Beta 1 eingeführt und in der Beta 2 entfernt hatte, sind jetzt wieder vorhanden. In der Health-App gibt es jetzt wiederum die Option „Aktivität verbessern“, mit der sich anonymisierte Daten an Apple schicken lassen. Dadurch will Apple die Fitness- und Gesundheits-Features der App im Allgemeinen verbessern.

Hinzu kommen kleinere Neuerungen und Fehlerbehebungen. Ein Video von Mac Rumors stellt die Neuerungen vor. In der dritten Beta von macOS Sierra scheint es wiederum keine sichtbaren Veränderungen zu geben.

Kurz nach der Veröffentlichung der zweiten Entwickler-Beta veröffentlichte Apple auch jeweils eine Public Beta der Betriebssysteme, mit denen auch Nicht-Entwickler die neuen Versionen ausprobieren konnten. In den nächsten Tagen dürfte eine zweite Public Beta erscheinen, die der dritten Entwickler-Beta entspricht.

WWDC 2016 – iOS 10.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung