Die aktuellen Beta-Versionen von macOS Sierra enthalten Hinweise auf die Unterstützung von USB 3.1 Gen 2. Der neue Standard bietet unter anderem eine maximale Geschwindigkeit von 10 Gbps.

Aktuell bietet lediglich das 12″ MacBook Unterstützung von USB 3.1 Gen 1, auch bekannt als „SuperSpeed USB“. Das bedeutet maximale Geschwindigkeiten von 5 Gbps. Erst die zweite Generation von USB 3.1 verdoppelt dies auf 10 Gbps. USB 3.1 Gen 2 ist auch als „SuperSpeed USB 10Gbps“ bekannt.

Wie 9to5Mac nun beim genauen Hinsehen in den aktuellen Beta-Versionen entdeckt hat, weisen entsprechende Zeichenketten in macOS Sierra auf die neue USB-Version hin:

Aktuell hat Apple keine Hardware im Angebot, welche den aktualisierten Standard unterstützt.

Schenkt man den Gerüchten glauben, soll sich das neue MacBook Pro vom klassischen USB- und Thunderbolt-Port verabschieden und stattdessen lediglich eine Reihe von USB Typ-C-Ports besitzen.

Thunderbolt 3 nutzt dieselben Stecker wie USB-C und erlaubt Transferraten von bis zu 40 Gbps. Damit ebnet es den Weg für den Einsatz von externen 4K- und 5K-Monitoren, die mit einem einzigen Kabel über Strom und Daten versorgt werden könnten.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
macOS Sierra: Clean Install – so wird’s gemacht.

Apple MacBook 2015

Apple MacBook 2015.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.