OS X 10.12 oder macOS 11: So soll die Siri-Integration aussehen

Florian Matthey 1

In der nächsten Version des OS X könnte Siri auch fester Bestandteil des Mac-Betriebssystems werden. Jetzt sind Screenshots aufgetaucht, die die Siri-Integration in OS X 10.12 zeigen sollen.

OS X 10.12 oder macOS 11: So soll die Siri-Integration aussehen

Aktuell gibt es auf dem Mac nur die Möglichkeit, über Siri Dictation Nachrichten zu diktieren, die das Betriebssystem dann in Text umwandelt. Den eigentlichen Spracherkennungs-Assistenten Siri gibt es bislang nur fürs iOS. In der nächsten OS-X-Version, die den Namen OS X 10.12 oder auch macOS 10.12 oder gar macOS 11 tragen könnte, wird sich das offenbar ändern.

Mac Rumors hat von einer Person, deren Vorhersagen in der Vergangenheit zutrafen, Screenshots bekommen, die die Siri-Integration ins neue Betriebssystem zeigen sollen.

Einerseits ist im Dock ein Icon zu sehen, dessen Inhalt ähnlich wie die bunten Spracherkennung-„Wellen“ des iOS aussieht. Hinzu kommt ein rechteckiger Kasten mit der Inschrift „Siri“ in der Menü-Leiste – direkt neben dem Icon für die Mitteilungszentrale und der „Lupe“ für die Spotlight-Suche.

Die Arbeit an der neuen OS-X-Verson ist noch lange nicht abgeschlossen, so dass sich auch das Erscheinungsbild der Icons noch ändern könnte. Apple wird die neue OS-X-Version aller Voraussicht nach im Rahmen des Eröffnungsevent am 13. Juni zur Entwicklerkonferenz WWDC 2016 in San Francisco vorstellen, die fertige Version würde dann im Herbst erscheinen.

OS X El Capitan ansehen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link