Erst vorletzte Nacht veröffentlichte Apple die neuen Entwickler-Betas von iOS 10 und macOS Sierra – und schon letzte Nacht folgten die dritten Public Betas. Auch Public-Beta-Tester können also jetzt die weiteren Neuerungen in iOS 10 ausprobieren.

 

macOS Sierra

Facts 

Wer sich bei Apple für den Beta-Test angemeldet hat, kann jetzt die jüngsten Beta-Versionen der neuen Betriebssysteme installieren. Die iOS 10 Public Beta 3 und die macOS Sierra Public Beta 3 entsprechen den vierten Entwickler-Betas der Betriebssysteme, die Apple nur einen Tag zuvor veröffentlicht hatte.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
macOS Sierra: Clean Install – so wird’s gemacht.

Während sich in macOS Sierra im Vergleich zur letzten Beta offenbar nichts Sichtbares verändert, hat, bringt die iOS 10 Public Beta 3 einige Neuerungen, die nicht nur Fehlerbehebungen und Optimierungen sind: Unter anderem gibt es kleinere Design-Anpassungen und Veränderungen wie den Sound der Bildschirmtastatur.

Außerdem hat Apple der jüngsten Beta neue Emojis hinzugefügt, die zum Teil etwas anders aussehen, zum Teil aber auch neue Motive zeigen: Insgesamt stellen sie Geschlechter ausgeglichener da, so dass es jetzt auch eine Polizistin sowie ein „Haare schneiden“-Emoji mit einem Mann gibt.

iOS 10 und macOS Sierra werden in den fertigen Versionen im Herbst erscheinen. Bis dahin dürfte es noch einige (Public-)Beta-Versionen geben.

WWDC 2016 – iOS 10

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).