Siri verplappert sich: OS-X-Version womöglich verraten

Thomas Konrad 4

Hat Siri sich etwa verplappert? Bittet man Apples Sprachassistenten, etwas in einem Fenster zu öffnen, erwähnt er den Finder — vielleicht ein Hinweis auf Siri für OS X.

Siri verplappert sich: OS-X-Version womöglich verraten

Brian Roemelle (Post auf Medium) konnte Siri das Wort „Finder“ entlocken. Dafür bat er beispielsweise darum, die iOS-Einstellungen in einem Fenster zu öffnen. Siri antwortete: Es sieht nicht so aus, als hättest du eine Applikation namens „Finder“ installiert. Diese Antwort ist jedoch selten. Meistens verweigert Siri schlicht den Dienst.

9to5Mac unternimmt zwei Erklärungsversuche: Entweder hat Siri damit die OS-X-Variante verraten oder iOS 10 bekommt einen Dateimanager.

Gerüchten zufolge wird Siri eine zentrale Funktion des nächsten Desktop-Betriebssystems aus dem Hause Apple sein. Einen Ausblick darauf wird Apple am Montag auf der diesjährigen WWDC geben.

Wer die Keynote am Montag mitverfolgen möchte, besucht morgen gegen 18:30 unseren Live-Ticker. Unsere Vorhersage zur WWDC 2016 sei dem zum Lesen empfohlen, der keine Überraschungen mag.

Apple hat die Entwicklermesse WWDC in den vergangenen Jahren vor allem dazu genutzt, Entwicklern kommende Softwareversionen zu zeigen. Veröffentlicht wurden die neuesten Versionen von OS X und iOS traditionell im Herbst. Im Falle von iOS fiel der Release meist mit dem Marktstart der jeweils jüngstem iPhone-Generation zusammen.

Im vergangenen Jahr hat Apple auf der WWDC iOS 9 und den Yosemite-Nachfolger Mac OS X 10.11 El Capitan präsentiert. iOS 9 hatte es vor allem auf iPad-Anwender abgesehen: Apple hat neue Multitasking-Funktionen entworfen, mit denen sich erstmals zwei Applikatonen auf dem iPad nebeneinander verwenden lassen. Ihre Apps mussten Entwickler für den neuen Modus jedoch anpassen — und das steht in vielen Fällen leider noch aus.

Der Mac erlebte mit El Capitan einen neuen Snow-Leopard-Moment. Schon der Name sollte andeuten, dass Apple sich mit der Software nicht zu weit vom Vorgänger entfernen will: El Capitan ist eine der Hauptattraktionen im Yosemite-Nationalpark.

Siri ist eine weiteres Puzzlestück, um Mac und iPhone einander anzunähern. Im Jahr 2010 hatte Apple damit begonnen, mehr und mehr Applikationen vom iPhone auf die Computer-Plattform zu übertragen — es begann damals unter anderem mit Notizen, dem Game Center und Erinnerungen.

WWDC 2016: Wir berichten live.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung