„Hey Siri“ am Mac mit macOS Sierra nutzen

Sebastian Trepesch

Die mündliche Aktivierung des Sprachassistenten mit dem Befehl „hey Siri“ hat Apple zum aktuellen Stand nicht in macOS Sierra integriert. Dabei kann sie auch hier gute Dienste leisten. Mit einem kleinen Trick wird es trotzdem möglich.

Sieht Apple keinen Grund für „Hey Siri“ auf dem Mac? Seltsam eigentlich, denn hier kann die Aktivierung durchaus gute Dienste leisten – wenn das iPhone nicht eh an der Steckdose hängt. Gut vorstellbar, dass Apple die Funktion noch nachreicht – ob bis zum Release von macOS Sierra im Herbst, oder nachträglich.

Über die Bedienungshilfen lässt sich der Befehl aber schon jetzt einrichten – natürlich nur, wenn man sich für das Beta-Programm von Apple angemeldet und macOS installiert hat.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
macOS Sierra: Clean Install – so wird’s gemacht.

„Hey Siri“-Aktivierung auf dem Mac

  • Gehe in die Systemeinstellungen von macOS -> Bedienungshilfen -> Diktat.
  • Lassen sich hier keine Einstellungen treffen, gehe unten in die erweiterten Diktiereinstellungen und aktiviere die Funktion.
  • Setze einen Haken bei „Schlagwortphrase für Diktate aktivieren“, und gib Hey ein. Alternativ lässt sich auch ein anderer Befehl einstellen (siehe unten).
  • Gehe in die Diktierbefehle und setze hier einen Haken bei Erweiterte Befehle aktivieren.
  • Klicke auf das + und erstelle folgenden Befehl:

Nach dem Sprechen von: Siri
Beim Verwenden: Beliebiges Programm
Ausführen: Finder-Objekte öffnen -> Siri.app in das Suchfeld eingeben und die gefundene Datei auswählen.

  • Bestätige die Eingaben. Jetzt sollte „Hey Siri“ den Sprachassistenten starten.

siri-befehl-macos

Tipp: In meinem Versuch hat „Hey“ als Aktivierung für einen Befehl nur mittelmäßig gut funktioniert. Schon etwas besser lief es mit „Mac starte … “. Redet man laut und deutlich, fühlt sich der Mac eher angesprochen als bei leisem Nuscheln. Für das Großraumbüro ist der Sprachbefehl deshalb nur bedingt geeignet.

Zum Thema:

21,5-Zoll-iMac mit 4K-Display.

Welches Betriebssystem findest du am besten? (Desktop)

Ich habe mit Windows 3.1 angefangen und finde Windows 7 immer noch sehr gut. Mittlerweile ist Linux Mint (Cinnamon) mein Favorit, da Windows 10 Wege geht, die ich nicht immer gut finde. Welches Betriebssystem findet ihr heute am besten?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung