Manchmal ist es nur eine einzelne Datei eines Typs, die man regelmäßig mit einer Software öffnen möchte, die nicht die Standard-App am Mac für diesen Dateityp ist. Für die Anpassung reichen drei Mausklicks:

 

macOS Sierra

Facts 
macOS Sierra: Top-Funktionen im Video

Mein Beispiel hat direkt mit diesem Artikel zu tun: Die Tipp-des-Tages-Vorlage ist als PNG gespeichert. PNG-Dateien werden normalerweise in der Vorschau geöffnet – der Doppelklick auf diese eine PNG-Datei öffnet hingegen Pixelmator. Ich habe nur für diese eine Datei das Standardprogramm geändert.

Einzelne Datei in anderem Mac-Programm öffnen

Für diese Einstellung reichen drei Mausklicks, und es funktioniert natürlich genauso mit anderen Typen – wenn zum Beispiel eine bestimmte Audio-Datei nicht in iTunes, sondern einem anderen Programm starten soll. Für einmaliges Öffnen in einer alternativen App klickt man bekanntlich mit der rechten Maustaste auf die Datei -> Öffnen mit. Das Standardprogramm für die eine Datei zu ändern, läuft wie folgt:

  • Mit der rechten Maustaste auf die Datei klicken und
  • Informationen auswählen.
  • Hier im Feld Öffnen mit die gewünschte Software auswählen.
Bilderstrecke starten(7 Bilder)
macOS Sierra: Clean Install – so wird’s gemacht.

Standardprogramm auf dem Mac ändern

Cases für MacBooks bei Amazon

Standardprogramme für alle Dateien eines Typs ändern

Wer doch nicht nur eine einzelne Datei ändern möchte, sondern alle Dateien mit einem anderen Programm, klickt nach den eben genannten Punkten noch auf den Button Alle ändern im Informationsfenster.

Wer den Standard-Browser auf dem Mac ändern möchte, der geht in die Systemeinstellungen von macOS -> Allgemein. Hier ist ein Auswahlfeld zu finden, auf dem die installierten (und gegebenenfalls schon mal geöffneten) Web-Programme gewählt werden können.

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).