Mehrwertsteuerrechner MwSt. 2016 Download

Marco Kratzenberg 1

Der kostenlose Mehrwertsteuerrechner MwSt. 2016 Download versetzt Euch in die Lage, blitzschnell die Umsatzsteuer sowie Brutto- und Nettowerte zu berechnen.

MwSt. 2016 ist ein nützliches Freewareprogramm, das Euch die Mehrwertsteuer von gegebenen Beträgen berechnet. Ihr könnt wahlweise einen Netto- oder Bruttobetrag eingeben und sofort rechnet das Tool die fehlenden Werte aus.

Bilderstrecke starten
21 Bilder
20 kostenlose Officeprogramme für Windows.

Mehrwertsteuerrechner MwSt. 2016: Funktionen

In erster Linie soll ein Mehrwertsteuerrechner wie MwSt. 2016 natürlich die gängigen Mehrwertsteuerbeträge ausgeben, wenn Ihr einen Bruttowert oder einen Nettobetrag eintragt. Und genau das macht Sven Owsianowskis Programm sehr einfach und effektiv. Das aufgeräumte Programmfenster - das Ihr übrigens anpassen könnt - präsentiert zwei Eingabefelder. Links könnt Ihr einen Nettowert eintragen, rechts einen Bruttobetrag. Dann einmal die Entertaste drücken und die fehlenden Werte werden sofort ausgegeben.

Eure einzige Aufgabe ist hier die Auswahl des Mehrwertsteuerprozentwertes in einem Pulldownmenü. Die aktuell gültigen Werte von 19 und 7 Prozent sind bereits vorhanden. Doch Ihr könnt auch eigene Werte eintragen!

Die jeweiligen Werte könnt Ihr in die Zwischenablage kopieren, um sie in anderen Programmen zu verwenden. Außerdem stellt Euch das Programm einen Taschenrechner für Zwischenrechnungen zur Verfügung.

MwSt. 2016 ist Freeware, aber einige Zusatzfunktionen werden erst nach einer kostenlosen Registrierung freigeschaltet. Eine Zwangsanmeldung zu einem Newsletter erfolgt dabei nicht! Danach könnt Ihr u.a. zu einer verkleinerten Ansicht umschalten oder Fensterpositionen und Prozentwerte speichern.

MwSt. 2016 ist anpassbar

Es gibt eigentlich keinen Grund, aus dem der Mehrwertsteuerrechner MwSt. 2016 eine Jahreszahl im Namen trägt. Denn zu den wirklich herausragenden Features des Programms gehört u.a., dass ihr die Prozentwerte bearbeiten und eigene Werte hinzufügen könnt. Wenn also irgendwann mal die Mehrwertsteuer auf 22 Prozent steigen sollte, könnt Ihr diesen Wert einfach hinzufügen.

Neben dem Pulldownmenü für die Prozentwerte befindet sich ein kleiner Link, welcher ein Einstellungsfenster öffnet. Hier könnt Ihr Werte löschen, die Reihenfolge ändern und eben auch neue Werte eintragen. Nach dem Speichern stehen sie sofort für Berechnungen zur Verfügung. Eine Besonderheit ist sicher auch, dass hier Nachkommastellen möglich sind. Also ist auch eine Umsatzsteuerberechnung für einen Wert von 20,4 Prozent möglich.

Weitere Anpassungen des Freeware-Mehrwertsteuerrechners betreffen vor allem die Darstellung der Werte und das Aussehen des Programms. Außerdem könnt Ihr dort festlegen, dass das Programm gleich beim Start von Windows geladen wird.

Zum Hersteller

 

Zu den Kommentaren

Kommentare

* Werbung