Windows 10 Creators Update: Neue Edge-Browser-Funktionen vorgestellt

Peter Hryciuk

Mit dem Creators Update für Windows 10 spendiert Microsoft dem integrierten Edge-Browser viele neue Funktionen. Passend dazu hat das Unternehmen nun ein Video veröffentlicht, welches einen tollen Überblick bietet, was uns genau erwartet.

Windows 10 Creators Update: Microsoft Edge Features.

Microsoft Edge: Browser erhält neue Funktionen

Der Microsoft-Edge-Browser wird mit dem kommenden Creators Update um neue Funktionen erweitert. Microsoft hat passend dazu ein Video veröffentlicht, welches sehr gut darstellt, was auf uns zukommt. Gezeigt wird beispielsweise der Umgang mit geöffneten Seiten, die neue Vorschaufunktion für einzelne Tabs, neue Erweiterungen für den Browser, die Möglichkeit, eBooks im Browser zu lesen und Sprunglisten, die zusätzliche Optionen über das Edge-Symbol in der Taskleiste bieten. Weiterhin wird man mit dem Edge-Browser zukünftig neue und sichere Bezahlmethoden nutzen können und es werden sowohl 3D- als auch VR-Inhalte unterstützt. Die letzten beiden Punkte werden auch im Betriebssystem eine sehr große Rolle spielen.

Microsoft-Edge-Books-1024x731

Aktuell hat der Edge-Browser von Microsoft einen Marktanteil von etwas über 5 Prozent, während Chrome auf über 54 Prozent kommt. Da der Edge-Browser Teil von Windows 10 ist, müsste da bei über 400 Millionen aktiven Nutzern des Betriebssystems mehr drin sein. Ob die neuen Funktionen wirklich dabei helfen, Marktanteile zu gewinnen, ist mehr als fraglich. Immerhin kam der Edge-Browser bereits mit spannenden Funktionen, die es bei anderen Browsern auf dem Markt nicht gab und teilweise bis heute auch noch nicht gibt. Vielmehr muss Microsoft an der Performance arbeiten. Der Browser mag zwar weniger Ressourcen verbrauchen, wie Microsoft zumindest immer wieder behauptet, die Leistung stimmt aber nicht.

Microsoft hat noch nicht verraten, wann genau das Creators Update für Windows 10 veröffentlicht wird. Es soll aber in den kommenden Wochen soweit sein. Das Update wird kostenlos zum Download angeboten, wenn man das Anniversary Update bereits installiert hat. Dieses dient als Grundlage.

Quelle: Windows-Blog

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* gesponsorter Link