Excel: Text in Zahl umwandeln – so geht's

Robert Schanze

Damit Excel mit Zellen rechnen kann, müssen die Zellen, in denen sich Zahlen befinden, auch als Zahl und nicht als Text formatiert sein. Wir zeigen euch, wie ihr Text-Zellen in Excel in Zahl-Zellen umwandeln könnt.

Video | Fehler-Ausgaben automatisch in Zahl konvertieren & damit weiter rechnen

Excel: ISTFEHLER anwenden (Beispiel-Video & Tutorial).

Wenn Zahlen in Excel als Text formatiert sind, kann Excel damit nicht rechnen. Ihr erkennt als Text formatierte Zellen daran, dass sie automatisch links- statt rechtsbündig angezeigt werden. Mit wenigen Tastendrücken könnt ihr das ändern.

Außerdem solltet ihr euch das Video oben anschauen, wenn ihr wissen wollt, wie man in Excel ausgegebene Fehlern automatisch in eine Zahl konvertiert, sodass Excel damit weiter rechnen kann.

Bilderstrecke starten
11 Bilder
Diese 10 verrückten Projekte wurden tatsächlich in Excel umgesetzt!

Excel: Text in Zahl umwandeln

  1. Markiert eine Spalte, eine Zeile oder wählt einzelne Zellen aus, die ihr als Zahl formatieren wollt.
    Hinweis: Einzelne Zellen könnt ihr bei gedrückter Strg-Taste auswählen.
  2. Drückt die Tastenkombination Strg + 1 beziehungsweise auf dem Mac die Befehlstaste + 1, um das Fenster Zellen formatieren zu öffnen.
  3. Wählt links die Kategorie Zahl aus und wählt eine Formatierungsart für negative Zahlen unten in der Liste. Bestätigt mit OK.

Alternative:

  1. Wenn ihr in eine als Text formatierte Zelle eine Zahl eintippt und die Zelle mit der Maus anklickt, zeigt Excel daneben ein Ausrufezeichen an.
  2. Klickt darauf und wählt den Eintrag In eine Zahl umwandeln aus.
  3. Das Ganze funktioniert auch mit mehreren Zellen.

Tipp: Wenn ihr in Excel mit Formeln rechnet, die in manchen Zellen einen Fehler ausgeben, kann Excel damit nicht weiter rechnen. Mit der Formel ISTFEHLER könnt ihr Fehler aber in die Zahl 0 konvertieren, womit Excel auch in nachfolgenden Formeln rechnen kann. Wie das geht, zeigen wir euch im Video oben.

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Seit wann gibt es Google? Und was war vorher?

    Seit wann gibt es Google? Und was war vorher?

    Der Großteil der Menschheit weiß, was „Googeln“ bedeutet und tut es jeden Tag. Aber seit wann gibt es Google eigentlich? Mit welchen Suchmaschinen hat man früher gesucht und was wurde aus ihnen? Diese Fragen wollen wir euch hier beantworten.
    Marco Kratzenberg
  • WLAN: Signalstärke messen mit App und am PC

    WLAN: Signalstärke messen mit App und am PC

    Jeder kennt es: Während man im Wohnzimmer schnell durch das Internet surfen kann, lahmt die Verbindung einige Räume weiter erheblich. Um herauszufinden, wo ihr euren Desktop-PC am besten hinstellen solltet oder wo ein WLAN-Repeater seinen Platz findet, könnt ihr vorab die WLAN-Signalstärke messen. Wie ihr dies bewerkstelligt, zeigen wir euch in unserem Tipp des Tages.
    Martin Maciej
* gesponsorter Link