Ordnerrücken drucken: Vorlagen für Word und Co.

Martin Maciej

Auch wenn viele Dokumente in Zeiten von PDF in digitalem Format vorliegen, müssen auch heute noch viele Formulare, Briefe etc. auf Papier sortiert werden. Damit man den Überblick behält, sollte man entsprechende Ordner zur Verfügung haben. Mit der richtigen Software kann man Orderrücken ausdrucken und dabei sowohl im Büro, als auch zu Hause für Ordnung sorgen.

Ordnerrücken drucken: Vorlagen für Word und Co.

Mit Word aus der Microsoft Office Suite besitzt man bereits die richtigen Vorlagen für das Ausdrucken von Ordnerrücken.

Orderrücken ausdrucken mit Word

Öffnet hierzu Microsoft Word und beginnt über „Neu“ ein neues Dokument. Aus den Vorlagen wählt ihr das Menü für die „Etiketten“. Dort findet ihr die entsprechende Vorlage für den Ordnerrücken im Abschnitt „Andere Beschriftungen“. In den verfügbaren Vorlagen könnt ihr aus verschiedenen Ordnerablagen auswählen, z. B. für breite Ordner, schmale Adressrücken oder spezielle Ordervorlagen für Verträge. Wählt je nach Bedarf die entsprechende Ordnervorlage aus und öffnet diese in Word. Nun könnt ihr in Word wenn gewünscht ein entsprechendes Bild für den Orderrücken auswählen und den Text nach eigenem Bedarf anpassen. Der fertiggestellte Ordnerrücken kann auf normales DIN A4-Papier gedruckt werden oder findet auf für Orderrücken seinen Platz. Werden die Orderrücken auf normales Papier gedruckt, könnt ihr diese per Hand mit einer Schere in das passende Format bringen.

Passen die Word Vorlagen für Orderrücken nicht auf euren Ordner, könnt ihr diese auch selbst erstellen. Messt hierzu die Breite des Ordnerrückens ab. Zieht vom Gesamtmaß einige Milimeter ab, um einen passgenauen Rand zu erhalten. Über das „Seitenlayout“ in Word kann man die „Seitenränder“ festlegen. Wählt hier die „benutzerdefinierten Seitenränder“ und arbeitet mit den entsprechenden Maßen für den selbst erstellten Orderrücken weiter.

Bilderstrecke starten
9 Bilder
Einladungskarten selbst gestalten: Kostenlos, online und mit Tools.

Orderrücken ausdrucken mit kostenloser Freeware

Eine kostenlose Freeware zum Erstellen von Orderrücken bietet euch Rüschi. Das Programm findet ihr in unserem Downloadbereich. Rüschi wurde insbesondere für Leitz-Ordner konzipiert, lässt sich allerdings auch für alle anderen beliebigen Ordner verwenden. Das Tool erlaubt euch das Gestalten von Rückenschildern für Ordner nach milimetergenauen Angaben. Natürlich könnt ihr hier auch die Farbe selbst bestimmten und einen Text nach euren Vorgaben einfügen.

downloaden

Weitere Artikel zum Thema:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Linux Mint

    Linux Mint

    Linux Mint richtet sich besonders an Nutzer, die von Windows auf Linux wechseln wollen. Die Optik ist an Windows angelegt mit einer Taskleiste, dem Desktop und vielen weiteren Funktionen. Das neue Theme „Mint-Y“ lässt das Betriebssystem noch moderner aussehen als bisher. Wir verraten hier alle Funktionen, Systemanforderungen und Release-Infos zu Linux Mint.
    Robert Schanze 1
  • MyKeyFinder 2019

    MyKeyFinder 2019

    Der MyKeyFinder Download durchforstet euren Rechner nach Lizenzschlüsseln installierter Software und stellt diese übersichtlich dar.
    Marvin Basse
* Werbung