Microsoft Office 2016 (Mac)

Sebastian Trepesch 7

Microsoft Office ist mit Word, Excel, PowerPoint und Outlook immer noch DIE Büro-Lösung – Apple kann mit seinen iWork-Produkten Pages, Numbers und Keynote nur schwer dagegenhalten. Ende 2014 soll Microsoft Office 2015 (oder Office 2016) für den Mac erscheinen.

Den Hinweis auf die nächste Office-Version für Mac gab der deutsche Office-Chef Thorsten Hübschen in der ersten März-Hälfte 2014. Für die lange Zeit ohne Update dürfte eine Umstrukturierung im Hause Microsoft verantwortlich sein – das aktuelle Software-Paket läuft schließlich immer noch unter dem Namen Microsoft Office:mac 2011.

Microsoft Office 2015/2016 mit Cloud-Anbindung und Abo-Modell

Die Schwerpunkte – oder sagen wir: die Argumente des Marketings, mit denen uns Microsoft das Office-Paket 2015 schmackhaft machen möchte, sind noch nicht bekannt. Dass das Unternehmen auf die Cloud und ein Abo-Modell setzt, darf aber fest angenommen werden. Schließlich wurde die neue Vertriebsstrategie schon im vergangenen Jahr bekannt: Im Januar 2013 stellte uns Microsoft in Hamburg Office 365 Home Premium vor. Mit diesem Modell können bis zu fünf Desktop-Rechner ein Jahr lang die Programme Word, Excel, PowerPoint und Outlook nutzen – auf Windows-Rechnern noch weitere. Darüber hinaus gibt es monatlich 60 Skype-Minuten und 20 Gigabyte Speicherplatz in der Microsoft-Cloud.

Microsoft Office für Mac

Windows-Nutzer bekommen hierbei Office Home and Student 2013. Mac-Besitzer konnten in der Vergangenheit ebenfalls bereits auf das Abo-Modell zurückgreifen – allerdings immer noch mit den Programmversionen von 2011.

Microsoft Office für Mac auch ohne Abo?

Die gute Nachricht für alle Verweigerer von Abo-Modellen: Auch nach Einführung der Abo-Version Office 365 bietet Microsoft immer noch eine unbegrenzt gültige Kauf-Lizenz für die Windows-Rechner an. Auch für OS X auf Macs könnte der Entwickler mit Office 2015 zweigleisig fahren, wenn die neue Version erscheint.

Sobald weitere Informationen oder gar der Download von Microsoft Office 2015 für Mac bereit steht, werden wir darüber natürlich auf GIGA informieren.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Alle Artikel zu Microsoft Office 2016 Mac

  • Excel: Bereich verschieben – Funktion mit Beispiel erklärt

    Excel: Bereich verschieben – Funktion mit Beispiel erklärt

    Mit der Excel-Funktion „BEREICH.VERSCHIEBEN“ könnt ihr von einer Zelle eine bestimmte Anzahl Zellen nach links, rechts, unten oder oben wandern, um den dortigen Bezug dann zurückzugeben. Wir erklären anhand eines Beispiels, was das bedeutet.
    Robert Schanze
  • Word: Inhaltsverzeichnis erstellen und bearbeiten – so geht's

    Word: Inhaltsverzeichnis erstellen und bearbeiten – so geht's

    Word kann automatisch ein Inhaltsverzeichnis erstellen, wenn ihr eure Überschriften mit den richtigen Formatvorlagen formatiert habt. Wir zeigen euch in unserer Video-Anleitung, wie das geht und wie ihr das Inhaltsverzeichnis mit und ohne Seitenzahlen gestaltet.
    Robert Schanze 1
  • Word: Korrekturmodus effektiv nutzen – so funktioniert‘s

    Word: Korrekturmodus effektiv nutzen – so funktioniert‘s

    Der Word-Korrekturmodus, auch Änderungsnachverfolgung genannt, ist eine praktische Funktion bei Dateien, die immer wieder überarbeitet werden müssen oder von mehreren Personen parallel editiert werden. Wir erklären euch, wie ihr sie aktiviert, nutzt und deaktiviert.
    Marco Kratzenberg
  • Word für Studenten und Schüler: So kommt ihr an die Software

    Word für Studenten und Schüler: So kommt ihr an die Software

    Word für Studenten ist keine spezielle Version der Textsoftware. Vielmehr geht es darum, dass Studenten Office 365 und damit auch Word kostenlos nutzen können. Dafür gibt es ein spezielles Angebot von Microsoft, an dem viele Unis teilnehmen. So bekommt ihr euren Zugang… Kommerzielle Software ist teuer, aber aus vielen Studiengängen nicht wegzudenken. Darum gibt es nicht nur Word für Studenten kostenlos, sondern auch...
    Marco Kratzenberg
  • Word: Formular erstellen – so geht’s

    Word: Formular erstellen – so geht’s

    Ihr könnt in Word Formulare erstellen, die vom einfachen Putzplan bis hin zu komplexen Formularen mit ausfüllbaren Feldern reichen. Wir erklären euch, wie das geht und wie ihr sie effektiv einsetzt.
    Marco Kratzenberg 1
  • Word: Silbentrennung aktivieren und deaktivieren – so geht’s

    Word: Silbentrennung aktivieren und deaktivieren – so geht’s

    Die Word-Silbentrennung ist praktisch, wenn ihr Arbeiten im fertigen Layout ausdrucken und abgeben wollt. In anderen Bereichen ist sie eher unpraktisch. Hier erfahrt ihr, wie ihr die Silbentrennung aktivieren könnt und sie deaktiviert, wenn sie nicht gebraucht wird.
    Marco Kratzenberg 1
  • Office 2016 für Mac: Update bringt langersehntes Feature

    Office 2016 für Mac: Update bringt langersehntes Feature

    Microsoft hat ein größeres Update für Office 2016 für den Mac veröffentlicht. Neben neuen Features und Verbesserungen für die einzelnen Apps gibt es auch ein wichtiges Feature, das Word, Excel und PowerPoint gleichermaßen betrifft.
    Florian Matthey 3
  • Word: Alle Felder aktualisieren – PC & Mac

    Word: Alle Felder aktualisieren – PC & Mac

    Die Word-Feldfunktionen sind sehr praktisch, wenn sie richtig eingesetzt werden. Aber sie sind sinnlos, wenn die Felder nicht aktuell sind. Hier erklären wir euch, wie ihr in Word alle Felder aktualisieren könnt – mit nur einer Taste!
    Marco Kratzenberg 1
* Werbung