Neues Mac-Office: Erscheinungstermin offenbar Anfang 2015

Florian Matthey 12

Nachdem gestern erste Bilder einer neuen Version von Outlook aufgetaucht waren, gibt es jetzt weitere Details zu Microsoft Office-Plänen für den Mac: Das nächste große Update soll offenbar in der ersten Hälfte des nächsten Jahres erscheinen.

Neues Mac-Office: Erscheinungstermin offenbar Anfang 2015

Die chinesische Website cnBeta (via Mac Rumors), die zuvor schon die Outlook-Bilder veröffentlicht hatte, zeigt nun einige interne Microsoft-Präsentationsfolien, die weitere Details über das zukünftige Office für den Mac verraten.

office-16-modernisierung

Das wichtigste Detail dürfte der aktuelle Zeitplan sein: Microsoft plant eine Veröffentlichung im ersten oder zweiten Kalenderquartal 2015. Das stellt eine Verzögerung zu bisherigen Ankündigungen dar; Microsoft hatte das Update zuvor noch für das Jahr 2014 angekündigt.

An Neuerungen wird es unter anderem - wie die gestrigen Screenshots bereits zeigten - eine neue Benutzeroberfläche geben, die Microsoft speziell für Retina Displays optimiert hat. In Sachen „Look and feel“ wird sich das neue Mac-Office an die Windows-Version annähern, außerdem werde das neue Mac-Office Office-2013-Features unterstützen. Beispielsweise wird es auch auf dem Mac die Quick Access Toolbar, Kommentare in Threads und eine verbesserte Presenter-Ansicht für Outlook geben.

office-16-word

Hinzu kommt eine engere Integration mit Cloud-Features wie Office 365 und SkyDrive und die Integration von OneNote, das Microsoft bereits kostenlos als separate App im Mac App Store veröffentlicht hat.

Offenbar plant Microsoft eine Annäherung des Mac-Office an Office 2013 für Windows und nicht etwa an die nächste Windows-Office-Generation, die ebenfalls im nächsten Jahr erscheinen soll. Insofern wird die Mac-Version in Sachen Funktionsumfang weiterhin um eine Generation hinter der Windows-Version zurückliegen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung