Excel-Tabelle drehen – So geht's

Robert Schanze

Wenn ihr eine Excel-Tabelle dreht, werden die Spalten mit den Zeilen einer Tabelle ausgetauscht. Wir zeigen, wie ihr in Microsoft Office Excel eine Tabelle dreht.

Microsoft Office 2016 Home & Student günstig kaufen | Amazon *

Das Drehen einer Excel-Tabelle wird auch Transponieren genannt. Dabei werden die Zeilen mit den Spalten ausgetauscht. Die Position der Tabellenwerte ändert sich entsprechend.

Excel-Tabelle drehen – So geht’s

Um in Excel eine Tabelle zu drehen, macht ihr Folgendes:

  1. Markiert die Tabelle mit der Maus.
  2. Drückt die Tastenkombination Strg + C, um die Tabelle zu kopieren.
  3. Fahrt mit dem Mauszeiger an eine freie Stelle im Excel-Dokument.
  4. Klickt mit der rechten Maustaste auf eine freie Zelle.

  5. Unter Einfügeoptionen klickt ihr auf das Symbol, welches das Vertauschen von Zeile mit Spalte anzeigt.
  6. Die Tabelle ist nun gedreht eingefügt.

Nach dem Transponieren könnt ihr die alte Tabelle markieren und löschen, wenn ihr diese nicht mehr benötigt.

Bilderstrecke starten
6 Bilder
Die 5 besten kostenlosen Office-Alternativen im Download.

Excel-Tabelle drehen: Formeln bleiben erhalten

Enthält eure Tabelle Formeln, aktualisiert Excel diese von selbst auf die neue Positionierung. Das gilt bei relativen Bezügen wie auch bei absoluten Bezügen. Falls ihr eure Inhalte oft dreht, ist das Anfertigen einer Pivot-Tabelle eine gute Option. Hier erfahrt ihr alles über das Arbeiten mit Pivot-Tabellen.

Dieses Tutorial bezieht sich auf Microsoft Excel 2010, 2013 und 2016. In anderen Excel-Versionen kann die Vorgehensweise abweichen.

Mehr Tipps zu Excel:

Microsoft Office oder eine kostenlose Alternative?

Microsoft Office war lange Zeit die unangefochtene Nummer Eins bei Büro-Software. Inzwischen gibt es aber zahlreiche Alternativen, die man sich kostenlos herunterladen kann. Was nutzt ihr lieber? Nehmt an unserer Umfrage teil und erfahrt, wie die anderen Leser abgestimmt haben!

Neue Artikel von GIGA WINDOWS

  • 22 absurde Dinge, mit denen man sich als Tech-Support rumschlagen muss

    22 absurde Dinge, mit denen man sich als Tech-Support rumschlagen muss

    Dass man in der IT gut verdient, kommt nicht von ungefähr. Tagtäglich müssen Probleme gelöst werden, die für Normalsterbliche ein Buch mit sieben Siegeln darstellen. Die folgenden Fotos beweisen: Tech-Support ist kein Pappenstiel und mehr Sisyphosarbeit als alles Andere.
    Laura Li Tung
  • WLAN: Signalstärke messen mit App und am PC

    WLAN: Signalstärke messen mit App und am PC

    Jeder kennt es: Während man im Wohnzimmer schnell durch das Internet surfen kann, lahmt die Verbindung einige Räume weiter erheblich. Um herauszufinden, wo ihr euren Desktop-PC am besten hinstellen solltet oder wo ein WLAN-Repeater seinen Platz findet, könnt ihr vorab die WLAN-Signalstärke messen. Wie ihr dies bewerkstelligt, zeigen wir euch in unserem Tipp des Tages.
    Martin Maciej
* gesponsorter Link