Excel: Zufallszahl erzeugen - So gehts

Johannes Kneussel

In Excel lassen sich ganz einfach bestimmte Zufallszahlen erzeugen. Wir zeigen euch, wie ihr ganze und Kommazahlen für einen Zahlenbereich eurer Wahl zufällig bestimmten lasst.

Excel: Zufallszahl erzeugen - So gehts

Excel: Zufallszahl erzeugen – zwischen 0 und 1: ZUFALLSZAHL

Die Funktion der Wall, wenn man eine zufällige Kommazahl zwischen 0 und 1 erzeugen möchte, lautet ZUFALLSZAHL. Komplett sieht die Formel folgendermaßen aus: =ZUFALLSZAHL()

  • Bei jeder Neuberechnung der Formel wird eine neue Zufallszahl mit acht Nachkommastellen zwischen 0 und 1 ausgegeben.
    excel-zufallszahl1
  • Die Funktion enthält kein Argument, das heißt, der Bereich zwischen den Klammern bleibt leer.
  • Ihr könnt eine Neuberechnung sämtlicher Formeln in Excel mit F9 erzwingen.

Zufallszahl zwischen festem Zahlenbereich

  • Mit dieser Funktion =ZUFALLSZAHL()*(b-a)+a könnt ihr eine Zahl generieren, die zwischen a und b liegt. Auch hier gibt es wieder acht Nachkommastellen.
  • Beispiel: =ZUFALLSZAHL()*(10-5)+5
  • Multipliziert ihr die Zufallszahl mit x, erhaltet ihr ein zufälliges Ergebnis zwischen 0 und x.
  • Beispiel: =ZUFALLSZAHL()*50 -> Gibt eine Zahl zwischen 0 und 50 aus.
  • Möchtet ihr ausschließlich ganze Zahlen als Ergebnis erhalten, könnt ihr die Funktion mit der KÜRZEN-Funktion so kombinieren: =KÜRZEN(ZUFALLSZAHL()*(10-5)+5)
    excel-zufallszahl2
  • Alternativ könnt ihr in den Zelleinstellungen auch angegeben, dass die ausgegebene Zahl nur eine bestimmte Anzahl an Dezimalstellen haben soll, auch 0 ist hier möglich. 
    excel-zufallszahl
Bilderstrecke starten
6 Bilder
Die 5 besten kostenlosen Office-Alternativen im Download.

Ganze Zufallszahlen erstellen: ZUFALLSBEREICH

Um zufällige ganze Zahlen zu erstellen, kann man alternativ auch die Funktion ZUFALLSBEREICH verwenden.

  • Beispiel: =ZUFALLSBEREICH(0;10)
  • Die erste Zahl gibt an, wie hoch die Zufallszahl mindestens sein muss, die letzte wie hoch sie maximal sein darf.
    excel-zufallsbereich

Weitere Excel-Tutorials auf GIGA

Microsoft Office oder eine kostenlose Alternative?

Microsoft Office war lange Zeit die unangefochtene Nummer Eins bei Büro-Software. Inzwischen gibt es aber zahlreiche Alternativen, die man sich kostenlos herunterladen kann. Was nutzt ihr lieber? Nehmt an unserer Umfrage teil und erfahrt, wie die anderen Leser abgestimmt haben!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA WINDOWS

* gesponsorter Link