Microsoft Office Home und Student

Frank Ritter 5

Microsoft Office 2010 Home & Student – die neue Version des Office-Pakets für Heimanwender.

Microsoft Office 2010 Home and Student ist die Microsoft Office-Variante für Heimanwender und enthält die 3 Standards in Bürosoftware: Die Tabellenkalkulation Microsoft Excel 2010, die Textverarbeitung Microsoft Word 2010, die Notizenanwendung OneNote 2010 und das Präsentationsprogramm Microsoft PowerPoint 2010. Im Vergleich zu den 2007er-Varianten hat sich einiges in puncto Benutzeroberfläche und Funktionen getan. Hier die wichtigsten Neuerungen in Microsoft Office 2010 Home & Student gegenüber der Office 2007-Version.

Bilderstrecke starten
21 Bilder
20 kostenlose Officeprogramme für Windows.
  • Dokumente lassen sich kollaborativ, also mit mehreren Nutzern gleichzeitig bearbeiten.
  • Die Geschwindigkeit von Office 2010 wurdeerheblich verbessert, außerdem wurde Microsofts Office-Suite besser in Windows 7 integriert:
    die Suche arbeitet schneller – so zeigen Jumplists die wichtigsten Funktion per Kontextmenü an. Auch das neue „Backstage“-Manü in den Office-Programmen selbst listet relevante Funktionen – etwa Vorlagen, die letzten verwendeten Dateien und mehr.
  • Die Benutzerobfläche wurde im allgemeinen überarbeitet und bietet nun noch schnelleren und besseren Zugang zu allen Funktionen.
  • Word-Dokumente sind besser durchsuchbar – so werden nun beipielsweise auch Bilder und Fußnoten in den Suchergebnissen miterfasst.
  • Die Tabellen in Excel 2010 sehen dank Image Tabellen-Slicing besser aus; des weiteren sind neue Diagrammarten integriert.
  • PowerPoint-Präsentationen können nun über das Netz gestreamt werden – selbst an Personen, die kein PowerPoint installiert haben.

Fazit: Microsoft Office ist immer noch der Standard im Bereich der Bürosoftware, wobei Bürosoftware nicht zwingend heißt, dass die Software im beruflichen Umfeld eingesetzt werden muss. Egal ob man sein Haushaltsbuch mit Excel führt, ein Schulreferat mit PowerPoint präsentiert oder einen Behördenbrief mit Word verfasst – auch im privaten Bereich darf das sehr zugängliche Office-Paket nicht fehlen.

Weitere Themen

Alle Artikel zu Microsoft Office Home und Student

  • Excel-Tabelle drehen – so geht's

    Excel-Tabelle drehen – so geht's

    Wenn ihr eine Excel-Tabelle dreht, werden die Spalten mit den Zeilen einer Tabelle ausgetauscht. Wir zeigen, wie ihr in Microsoft Office Excel eine Tabelle dreht.
    Robert Schanze
  • Excel: Querformat einstellen und drucken - So geht's

    Excel: Querformat einstellen und drucken - So geht's

    In Excel ist es möglich, die Anzeige von Tabellen vom Hochformat ins Querformat zu ändern. Die entsprechende Ansicht kann man vor dem Druckvorgang selbst auswählen – oder bereits vorher über das Tab Seitenlayout. Wir zeigen euch in diesem Ratgeber, wie das schnell und einfach funktioniert.
    Johannes Kneussel
  • Excel: Negative Zeiten anzeigen und darstellen – So geht's

    Excel: Negative Zeiten anzeigen und darstellen – So geht's

    Excel kann keine negativen Zeiten anzeigen, wenn diese durch eine Formel berechnet wurden. Als Ergebnis wird dann der Gartenzaun (######) angezeigt. Wir zeigen, wie ihr in Microsoft Office Excel trotzdem negative Zeiten berechnen, anzeigen und darstellen könnt.
    Robert Schanze
  • MSOCache – was ist das und darf ich es entfernen?

    MSOCache – was ist das und darf ich es entfernen?

    Der Ordner „MSOCache“ wird von Microsoft Office während Installationsvorgängen erzeugt, um Dateien zu speichern, die für die Installationen benötigt werden. Der Ordner kann recht viel Speicherplatz einnehmen, mitunter etwa 1,5 GB. Daher fragen sich viele, ob man ihn verschieben oder löschen darf. Welchen Zweck die Cache-Sammlung überhaupt hat, ist dabei natürlich auch eine bedeutende Frage. Hier erfahrt ihr, was...
    Henry Kasulke
* gesponsorter Link