Outlook Backup: Daten sichern und wiederherstellen - So wird's gemacht

Jonas Wekenborg 8

Egal, welche Version von Microsoft Outlook ihr verwendet, der Ärger ist stets groß, wenn nach einem Systemabsturz plötzlich diverse Daten, Adressen und wichtige E-Mails futsch sind. Wie man ein Outlook Backup durchführt, mit dessen Hilfe man Daten sichert und auch wiederherstellen kann, erklären wir euch an dieser Stelle Schritt für Schritt.

Outlook Backup: Daten sichern und wiederherstellen - So wird's gemacht

Die Outlook-Datendatei (PST) enthält alle lokalen Outlook-Ordner. Das umfasst auch alle Kalender, den Posteingang, den Postausgang, Aufgaben, gesendete Objekte, gelöschte Objekte und selbst erstellte Ordner.

Outlook Backup anlegen: Datendateien exportieren

Um ein Backup von Outlook durchzuführen und persönliche Ordner-Dateien auf der Festplatte zu speichern, geht ihr wie folgt vor:

1. Startet Outlook 2013 und geht über Datei > Öffnen und Exportieren > Importieren und Exportieren

  • Unter Outlook 2010 findet ihr die Option unter Datei > Optionen > Erweitert > Exportieren
  • Bei älteren Outlook-Versionen als 2010 findet Ihr die Option unter Datei > Importieren/ Exportieren

2. Wählt nun Datei exportieren
3. Bestimmt als Endformat Outlook-Datendatei (.pst)
4. Wählt Outlook-Datendatei aus und aktiviert Unterordner einbeziehen
5. Bestimmt einen Speicherort für die exportierten Daten
6. Schließt den Export ab

Die Datendateien sollten, wenn möglich, nicht auf der selben Festplatte gespeichert werden wie Outlook selbst, sondern am besten immer auf einem externen Speichermedium aufbewahrt werden.

outlook backup assistent

Outlook Backup wiederherstellen: Datendateien importieren

Wollt ihr einen alten Zustand eures Mail-Clients wiederherstellen, könnt ihr die zuvor exportierten Daten einfach wieder importieren. Wir erklären euch, wie das geht:

1. Startet Outlook 2013 und geht über Datei > Öffnen und Exportieren > Importiere/Exportieren

  • Unter Outlook 2010: Datei > Optionen > Erweitert > Exportieren (lasst Euch nicht täuschen)
  • Ältere als Outlook 2010: Datei > Importiere/Exportieren

2. Wählt Aus anderen Programmen und Dateien importieren
3. Wählt Outlook-Datendatei (.pst)
4. Bestimmt den Ordner, den ihr importieren wollt und wählt auch die Unterordner mit aus

 

Weitere spannende Themen:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Google Docs offline nutzen – so geht's

    Google Docs offline nutzen – so geht's

    Mit Google Docs könnt ihr kostenlos Dokumente, Tabellen und Präsentationen im Browser erstellen und online mit euren Kollegen oder Freunden teilen. Ohne Internet lassen sich die Dokumente aber trotzdem erstellen und bearbeiten. Wir zeigen, wie ihr Google Docs offline nutzt.
    Robert Schanze
  • Chrome: Dark Theme aktivieren – so geht's

    Chrome: Dark Theme aktivieren – so geht's

    Im Browser Google Chrome könnt ihr ein Dark Theme aktivieren, wodurch Menüleisten und Webseiten dunkel und in Schwarz angezeigt werden. Auch könnt ihr Webseiten mit hellem Text auf dunklem Hintergrund anzeigen lassen, damit sie abends am Bildschirm nicht so grell wirken. Wir zeigen, wie das geht.
    Robert Schanze
  • Mehr Instagram-Follower und -Likes bekommen - so geht's

    Mehr Instagram-Follower und -Likes bekommen - so geht's

    Mehr Instagram Follower zu bekommen ist nicht nur gut für das Ego. Es kann jemanden bekannter machen, Artikel verkaufen und eigene Bilder besser verbreiten. Mit ein paar einfachen Tricks erhält man sie auch ohne zu mogeln.
    Marco Kratzenberg
* Werbung