Outlook-Kontakte exportieren: So könnt ihr euer Adressbuch exportieren

Jonas Wekenborg 7

Die Microsoft-Lizenz ist abgelaufen, ihr wollt euer Adressbuch an Dritte weitergeben oder aber einfach als Sicherungsdokument in einer Excel-Tabelle verwahren? Wir erklären euch, wie ihr Outlook-Kontakte exportieren könnt und euer Adressbuch als CSV-Datei abspeichert.

Outlook-Kontakte exportieren: So könnt ihr euer Adressbuch exportieren

Grundsätzlich könnt ihr eure Outlook-Kontakte auch in andere Web-Clients, Excel-Tabellen oder Datenbankanwendungen exportieren. Dafür stehen das CSV- oder das Outlook-Datendatei-Format (PST) zur Auswahl. Wir erklären euch, wie ihr beide exportieren könnt.

Outlook-Kontakte exportieren

Adressbuch exportieren unter Outlook 2003/2007

Um eure Kontakte in Outlook 2003 und 2007 zu exportieren, geht ihr einfach wie folgt vor:

  1. Geht über Datei auf Importieren/Exportieren…
  2. Wählt nun „In Datei exportieren
  3. Im nächsten Fenster legt ihr „Kommagetrennte Werte (Windows)“ fest
  4. Bestimmt einen Speicherort für die ausgegebene Datei und legt als Dateityp „Kommagetrennte Werte (Windows) (*.CSV)“ fest
  5. Schließt den Export über „Fertig stellen“ ab

Adressbuch exportieren unter Outlook 2010

Da sich die Navigation in Outlook 2010 ein wenig von der  der Vorgänger unterscheidet, müsst ihr in dieser Version wie folgt vorgehen:

  1. Geht über Datei > Optionen in die Outlook-Optionen
  2. Öffnet den Reiter Erweitert
  3. Klickt unter Exportieren auf Exportieren
  4. Wählt unter Import/ Export-AssistentIn Datei exportieren
  5. Bestimmt als „zu erstellender Dateityp“ „Kommagetrennte Werte (Windows)“(CSV)
  6. Klickt auf „Exportierte Datei speichern unter“ und bestimmt einen Zielordner
  7. Schließt über „In eine Datei exportieren“ den Outlook-Kontakte-Export ab

CSV und PST – Der Unterschied

In unserer Anleitung sind wir davon ausgegangen, dass ihr ohnehin die Dateien als CSV-Dateien exportieren wollt. Natürlich steht auch das Outlook-Datendateienformat PST ebenfalls zur Verfügung. Das kann im Unterschied zur CSV auch mehrere Ordner umfassen, ist aber nur in Outlook wirklich sinnvoll nutzbar.

Wollt ihr also eure Kontakte von einer Outlook-Version zu einer anderen exportieren, empfiehlt sich das PST-Format natürlich deutlich eher als die CSV, die deutlich mehr Verwendungsmöglichkeiten bietet.

Weitere hilfreiche Themen:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • 19 Fonts, die der Albtraum eines jeden Designers sind

    19 Fonts, die der Albtraum eines jeden Designers sind

    Wer Plakate entwirft, braucht auch die passende Schriftart dazu. Im Internet findet man auf Seiten wie „1001fonts“ massig kreative Fonts. Manchen davon sind allerdings so schrecklich, dass jeder Designer Albträume bekommen dürfte. Wir zeigen euch einige davon – viel Spaß.
    Robert Kägler
  • YouTube-Kindersicherung: Sicheren Modus aktivieren und deaktivieren

    YouTube-Kindersicherung: Sicheren Modus aktivieren und deaktivieren

    YouTube-Videos bieten Unterhaltung für ein ganzes Leben, aber manche Filme sind einfach nicht für Kinder geeignet. Aus diesem Grund gibt es auf YouTube den „eingeschränkten Modus“. Diese „YouTube-Kindersicherung“ könnt ihr aktivieren, um Kindern einen einigermaßen sicheren Zugang zu gewähren. Doch Vorsicht – das ist leicht zu umgehen!
    Marco Kratzenberg
  • FileZilla

    FileZilla

    Der FileZilla Download ist ein FTP-Client, der für Windows, Mac OS und Linux verfügbar ist. Das kostenlose FTP-Programm verwaltet beliebig viele FTP-Zugänge und kann abgebrochene Transfers fortsetzen.
    Matthias Großkämper 2
* gesponsorter Link