In PowerPoint ein Inhaltsverzeichnis erstellen – so geht’s

Marco Kratzenberg

Microsofts Präsentationsprogramm hat zwar eine Gliederungsansicht, aber leider keine Funktion, mit der ihr in PowerPoint ein Inhaltsverzeichnis erstellen könnt. Wie es mit einem Trick trotzdem geht, erklären wir euch hier.

Gerade bei umfangreichen Präsentationen würde ein übersichtliches PowerPoint-Inhaltsverzeichnis bei der schnellen Navigation helfen. Stattdessen nutzen viele Anwender kleine Zettel mit Folien-Nummern und Überschriften, um Präsentationen außerhalb der üblichen Reihenfolge ablaufen zu lassen. Wir zeigen euch, wie ihr mit ein paar einfachen Klicks eigene Inhaltsverzeichnisse in PowerPoint anlegen könnt.

Unsere Anleitung zeigt euch, wie ihr ein Video von YouTube in eure PowerPoint-Präsentation einfügt:

YouTube-Video in PowerPoint einfügen (Tutorial).

Ein PowerPoint-Inhaltsverzeichnis schnell selbst erstellen

Wenn ihr eine PowerPoint-Präsentation öffnet, seht ihr in der normalen Ansicht links eine Liste verkleinerter Folien und rechts die jeweils ausgesuchte Folie. Um daraus ein eigenes Inhaltsverzeichnis für PowerPoint zu machen, bedarf es weniger Klicks.

So kommt ihr zu eurem PowerPoint-Inhaltsverzeichnis:

  1. Öffnet eine mehrseitige Präsentation.
  2. Klickt oben den Karteireiter „Ansicht“ aus.
  3. Ganz links im Menüband könnt ihr unter „Präsentationsansichten“ die Option „Gliederungsansicht“ auswählen.
  4. Jetzt seht ihr in der linken Navigationsleiste nicht mehr die verkleinerten Folien, sondern die Überschriften der einzelnen Folien.
  5. Um in der Gliederungsansicht nur die oberste Überschriftenebene zu sehen, klickt einfach mit der rechten Maustaste in die Navigationsleiste und wählt im Kontextmenü den Menüpunkt „Gliederung reduzieren“ aus.
  6. Klickt nun mit der Maus vor die erste Überschrift und haltet die Maustaste gedrückt. Zieht die Maus anschließend bis ans Ende der letzten Überschrift, die ins Inhaltsverzeichnis soll.
  7. Anschließend drückt ihr die Tasten Strg + C, um die markierten Überschriften in die Zwischenablage zu übernehmen.
  8. Klickt nun noch einmal mit der rechten Maustaste in die linke Navigationsleiste und wählt die Option „Neue Folie“ an.
  9. Fügt den Inhalt der Zwischenablage nun mit den Tasten Strg + V in die neue Folie ein. Markiert den neuen Inhalt und klickt im Menü-Reiter „Start“ auf das Icon für die nummerierten Listen.

Jetzt müsst ihr nur noch die Folie mit dem Inhaltsverzeichnis an die richtige Stelle ziehen und schon findet ihr jederzeit auf einen Blick die richtige Folie.

Holt ihr euch das neue Office oder reicht euch die alte Version bislang noch völlig aus? Oder nutzt ihr inzwischen schon gar keine Software von Microsoft mehr, sondern ein Konkurrenzprodukt? Nehmt an unserer Umfrage teil und verratet es uns!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Darktable

    Darktable

    Mit dem Darktable Download bekommt ihr ein Tool für die Verwaltung und Bearbeitung von Digitalfotos, dass auf RAW-Dateien spezialisiert ist und eine kostenlose Alternative zu Adobe Photoshop Lightroom darstellt.
    Marvin Basse
  • iDevice Manager

    iDevice Manager

    Mit dem iDevice Manager Download greift man direkt auf die Datei-Struktur von iPhone, iPod touch und iPad zu und lädt bzw. überträgt Daten per USB.
    Marvin Basse
  • PCMark 10

    PCMark 10

    Der PCMark 10 Download verschafft euch ein verbreitetes Benchmark-Programm und den Nachfolger von PCMark 8, mit dem ihr die Leistungsfähigkeit eures Rechners auf einfache Weise testen könnt.
    Marvin Basse
* Werbung