Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Microsoft Wi-Fi

Robert Schanze

Microsoft Wi-Fi ist eine neue App, die Microsoft mit Windows 10 eingeführt hat. Mit ihr sollen Nutzer auf öffentlichen Plätzen weltweit WLAN buchen können. Dazu will Microsoft ein Netzwerk aus mehr als 10 Millionen Hotspots in 130 Ländern zur Verfügung stellen. Microsoft Wi-Fi ähnelt dabei dem Dienst Skype WiFi.

Mit der App Microsoft-Wi-Fi will der Konzern seinen Nutzern stressfrei WLAN zur Verfügung stellen – und zwar an öffentlichen Plätzen der ganzen Welt wie Flughäfen, Hotels und Konferenzzentren. Dabei handelt es sich allerdings nicht um ein kostenloses Angebot. Nutzer müssen für den Service über die Netzwerk-Funktion in Windows Kontingente kaufen. Die zugehörige Webseite www.microsoftwifi.com deutet zudem eine interaktive Karte an, auf der ihr später verfügbare WLAN-Netze von Microsoft finden könnt.

Hinweis: Bislang ist die App nicht im Windows Store verfügbar und nur auf den aktuellen Windows Builds vorzufinden. Der Download-Link verweist daher vorerst auf die Windows 10 Insider Preview. Des Weiteren ist der WLAN-Dienst noch nicht aktiv.

Microsoft Wi-Fi: WLAN-Zugangspunkte weltweit nutzen

Die App Microsoft Wi-Fi ist in Windows 10 bereits vorinstalliert. Öffnet das Startmenü und gebt wifi ein, um die App zu finden. So nutzt ihr sie:

  1. Klickt unten rechts in der Taskleiste auf das WLAN-Symbol.
  2. Sucht nach dem Netzwerk WLAN-Kontingent im Windows Store kaufen.
  3. Wählt die Option aus und folgt den Schritten, um ein WLAN-Kontigent zu kaufen und danach auf das Internet zuzugreifen.

Windows soll sich automatisch mit dem WLAN verbinden, wenn ihr in der Nähe eines unterstützten WLAN-Hotspots seid.

Falls Windows das Netzwerk WLAN-Kontigent im Windows Store kaufen nicht anzeigt, befindet ihr euch vermutlich an einem Ort, wo kein WLAN-Hotspot verfügbar ist, der zum Microsoft-Netzwerk gehört.

Microsoft Wi-Fi ähnelt Skype WiFi

Microsoft Wi-Fi ähnelt stark dem bereits bekannten Dienst Skype WiFi, nur mit bedeutend mehr Hotspots. Mühselige Anmelde-Prozeduren sollen auch bei Microsoft Wi-Fi wegfallen. Nutzer bezahlen dazu keine monatliche Gebühr, sondern nur die tatsächlich im Internet verbrachte Zeit. Die Bezahlung des Dienstes funktioniert über die gleiche Methode, die auch für Apps im Windows Store genutzt wird. Die getätigte Zahlung soll zudem im eigenen Microsoft-Konto angezeigt und per E-Mail bestätigt werden.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen