Arabische Tastatur installieren und aktivieren – so geht’s

Selim Baykara 2

Wenn ihr in Windows eine arabische Tastatur installieren wollt, müsst ihr lediglich einige Einstellungen an eurem Rechner vornehmen. In diesem Artikel erklären wir euch anhand des neuen Betriebssystems Windows 10  wie das geht.

Windows 10: Startmenü anpassen – Anleitung.

Arabische Tastatur günstig bei Amazon kaufen *

Mit über 400 Millionen Sprechern ist Arabisch eine weitverbreitete Weltsprache. Kauft ihr euch hierzulande einen Rechner mit einem Betriebssystem wie Windows 10, sind dort aber lateinische Schriftzeichen und Buchstaben voreingestellt. Wenn ihr Arabisch schreiben wollt, müsst ihr deshalb zuerst die arabische Tastatur installieren. Wir zeigen euch, wie das geht.

Hinweis: Indem ihr in Windows 10 die arabische Tastatur installiert, ändert ihr lediglich die Zuordnung der Tasten. Um flüssig in Arabisch zu schreiben, benötigt ihr daher im Optimalfall auch eine .

Arabische Tastatur installieren: So gehts

Um die arabische Tastatur in Windows zu installieren, müsst ihr zunächst die Arabisch als Sprache zum Betriebssystem hinzufügen. So geht’s

  1. Öffnet die Einstellungen, indem ihr auf den Windows-Button links unten auf dem Desktop klickt und die Option Einstellungen aus dem Startmenü wählt.
  2. Klickt anschließend auf den Menüpunkt Zeit und Sprache und wählt aus dem nächsten Menü den Reiter Region und Sprache aus.
  3. Im nächsten Fenster könnt ihr Arabisch zu Windows hinzufügen. Klickt dazu auf die Option Sprache hinzufügen.
  4. Wählt dann aus dem neuen Fenster als Sprache Arabisch. In einem weiteren Schritt könnt ihr noch eine lokale Variante wählen, z.B. Arabisch (Ägypten).

Im nächsten Schritt müsst ihr jetzt das Sprachpaket für Arabisch installieren.

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Unsere 12 besten Tipps für Windows 10.

Sprachpaket für Arabisch herunterladen und installieren

Um Arabisch zu schreiben, braucht Windows ein Sprachpaket, das die benötigten arabischen Zeichen enthält. So installiert ihr es:

  1. Klickt im Menü Region und Sprache auf Arabisch. Unter der Sprache findet ihr den Hinweis Sprachpaket verfügbar.
  2. Wählt bei Arabisch anschließend die Optionen.
  3. Im nächsten Fenster klickt ihr dann auf Sprachpaket herunterladen.

Danach lädt Windows 10 das Sprachpaket für Arabisch herunter – je nach Internetverbindung kann das einige Minuten dauern.

Arabische Tastatur aktivieren: So geht’s

Nachdem ihr Arabisch als Sprache hinzugefügt habt und das Sprachpaket heruntergeladen habt, könnt ihr die arabische Tastatur aktivieren. So geht’s:

Arabische Tastatur aktivieren

  • Klickt im Menü Region und Sprache erneut auf Arabisch und wählt dann die Option Als Standard.
  • Der Schriftzug ändert sich jetzt in Wird Anzeigesprache nach nächster Anmeldung.
  • Meldet euch jetzt in Windows 10 ab und danach wieder an.

Anschließend ist die Sprache in Windows 10 vollständig auf Arabisch umgestellt und ihr könnt die Tastatur nutzen um Arabisch zu schreiben. Wie bereits erwähnt, habt ihr damit nur das Eingabe-Schema geändert. Da die Standard-Tastaturen mit lateinischen Schriftzeichen bedruckt sind, benötig ihr eine , wenn ihr nicht „blind“ schreiben wollt, d.h. wenn ihr die arabischen Buchstaben auch auf der physischen Tastatur sehen wollt. Alternativ könnt ihr euch auch mit behelfen, die ihr auf die „normale“ Tastatur klebt.

Arabische Tastatur günstig bei Amazon kaufen *

Zum Thema:

Was haltet ihr von der Namensänderung von Windows 9 auf Windows 10?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Photoshop ohne Abo geht das? Ja und Nein

    Photoshop ohne Abo geht das? Ja und Nein

    Adobe hat irgendwann beschlossen, das gesamte Software-Angebot auf Online-Abos umzustellen – das passt nicht Jedem! Ob und wie ihr Photoshop ohne Abo kaufen könnt, erklären wir euch hier.
    Marco Kratzenberg
  • iOS 13

    iOS 13

    Das kommende Betriebssystem für iPhone und iPads ist iOS 13. Den Nachfolger von iOS 12 wird Apple voraussichtlich im Juni auf der WWDC vorstellen und im September veröffentlichen. Spannend dürfte das System vor allem für iPad-Besitzer sein.
    Sebastian Trepesch
  • PDF-XChange Editor

    PDF-XChange Editor

    Bis jetzt galt der PDF-XChange Viewer als eines unserer Lieblingsprogramme zum Betrachten und Nachbearbeiten von PDF-Dateien. Doch der PDF-XChange Editor aus dem gleichen Haus ist ein mehr als würdiger Nachfolger!
    Marco Kratzenberg 2
* gesponsorter Link