Bluescreen nach Windows-Update: Lösung und Hilfe - Patch deinstallieren

Martin Maciej 4

Microsoft hat jüngst das Windows-Update KB2982791 ausgespielt. Im Gegensatz zum eigentlich Sinn eines Updates, der Fehlerbehandlung, bringt dieses Update jedoch bei zahlreichen Usern Probleme, die sich in Bluescreens bemerkbar machen.

Hier findet ihr Hilfe, wenn euer PC nach dem Windows Update Bluescreens anzeigt und nicht mehr ordnungsgemäß funktioniert.

page-fault-windows

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Welches Mainboard habe ich? Motherboard herausfinden!

Windows-Update deinstallieren und Bluescreen vermeiden

Von dem Update-Problem sind alle Windows-Versionen. Microsoft selbst zieht das Kernel-Update bereits wieder zurück. Wer das Update allerdings bereits aufgespielt hat, erhält den Fehlercode 0x050“ sowie die Fehlermeldung PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA, siehe auch Lösung: PAGE_FAULT_IN_NONPAGED_AREA – Windows-Fehler. Sollte euer Rechner von dauernden Bluescreens geplagt werden und die genannte Fehlermeldung ausspucken, könnt ihr das Windows Update rückgängig machen. Geht dabei folgendermaßen vor:

windows-update-screenshot

  1. Systemsteuerung öffnen
  2. „Programme und Funktionen“ auswählen
  3. „Installierte Updates“ anzeigen lassen
  4. Nun werden alle bereits unter Windows installierten Updates angezeigt
  5. Sucht aus der Liste das Update mit der Bezeichnung „KB 2982791“ heraus.
  6. Klickt nach der Auswahl auf „Deinstallieren“.
  7. Das Update wird gelöscht und Windows auf einen vorherigen Zustand zurückgesetzt.
  8. Um die Deinstallation abzuschließen, muss der Computer neugestartet werden.
Windows 8 Consumer Preview-Teaser - GIGA.

Bluescreen nach Windows-Update: 0x50-Fehler

Microsoft arbeitet bereits daran, dass Update zu überarbeiten. Sollte die neue Version in überarbeiteter Form und ohne Bluescreens zur Verfügung stehen, sollte dieses wieder neu installiert werden. Über die auftauchenden Fehler nach dem Windows Update beklagen sich vorrangig Windows 7-Nutzer, allerdings treten Bluescreens auch auf allen weiteren Windows-Versionen auf, auf denen das Kernel-Update zu finden ist. Zu den betroffenen Windows-Versionen gehören:

  • Windows 8.1
  • Windows 8
  • Windows 7
  • Windows Vista
  • Windows Server 2003
  • Windows Server 2008 (R2)
  • Windows Server 2012 (R2)

Windows XP-Nutzer erhalten bereits seit einigen Monaten keine Updates mehr und müssen sich über Bluescreens in diesem Fall keine Sorgen machen.

Zum Thema:

Was war dein erstes Betriebssystem? (egal ob Desktop oder Mobile)

Mein erstes Betriebssystem war Windows 3.1. Danach kam Windows 98, ME, XP und 7. Vista, Windows 8 oder Windows 10 sind nicht meine Betriebssysteme. Mittlerweile bin ich bei Linux Mint Cinnamon gelandet. Wie sehen eure Erfahrungen aus? Schreibt sie uns gerne in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung