Externe Festplatte formatieren und partitionieren in nur 10 Minuten

Jonas Wekenborg 1

Wir haben bereits an anderer Stelle erklärt, wie ihr eine externe Festplatte unter Mac OS X formatieren könnt, hier nun auch die lang ersehnte Anleitung, wie ihr das am PC unter Windows bewerkstelligen könnt. Räumt euch 10 Minuten Zeit ein, denn länger wird das nicht dauern.

Externe Festplatte formatieren und partitionieren in nur 10 Minuten

Das Formatieren und Partitionieren einer externen Wissenschaft ist keine Raketenwissenschaft. In wenigen Schritten haben wir euch erklärt, wie ihr verfahren müsst.

Externe Festplatte unter Windows formatieren

Um eure externe Festplatte unter Windows zu formatieren, geht ihr wie folgt vor:

  1. Steckt die externe Festplatte per USB-Stecker an euren PC an
  2. Begebt euch in die Systemsteuerung
  3. Folgt nun dem Pfad Verwaltung > Computerverwaltung (Anzeige: Symbole)
  4. Wählt im neuen Fenster auf der linken Seite Datenträgerverwaltung
  5. Im rechten Fenster seht ihr nun alle vorhandenen Festplatten und Partitionen
  6. Wählt die externe Festplatte aus
  7. Nun könnt ihr sie entweder formatieren oder partitionieren (s.u.), fertig!

externe festplatte formatieren

Bilderstrecke starten
6 Bilder
Welches Mainboard habe ich? Motherboard herausfinden!

Externe Festplatte partitionieren

Seid ihr an Punkt 7. unserer Anleitung angelangt, könnt ihr euch neben dem Formatierungsvorgang nun auch dazu entscheiden, den Speicherplatz auf der externen Festplatte zu unterteilen, also zu partitionieren. Dafür macht ihr Folgendes:

  1. Befolgt bis Punkt 7. die oben aufgeführte Anleitung
  2. Führt einen Rechtsklick in der Datenträgerverwaltung auf die externe Festplatte aus
  3. Wählt hier den Befehl Volume verkleinern
  4. Bestimmt den Grad an MB, um den ihr die erste Partition verkleinern wollt, der Rest steht später der weiteren Partition zur Verfügung
  5. Wählt den nicht zugeordneten Speicherplatz mit einem Rechtsklick aus und wählt Neues einfaches Volume
  6. Befolgt die Anweisungen des Assistenten bis ihr zum Fenster Partition formatieren gelangt
  7. Bestimmt hier, dass die Partition als NTFS-Dateisystem formatiert werden soll

Mit Tools wie dem kostenlosen FAT32Formatter könnt ihr die Partitionen auch in FAT32-Systeme umwandeln, wenn ihr das wünscht.

downloaden

 

Ebenfalls hilfreich:

Was war dein erstes Betriebssystem? (egal ob Desktop oder Mobile)

Mein erstes Betriebssystem war Windows 3.1. Danach kam Windows 98, ME, XP und 7. Vista, Windows 8 oder Windows 10 sind nicht meine Betriebssysteme. Mittlerweile bin ich bei Linux Mint Cinnamon gelandet. Wie sehen eure Erfahrungen aus? Schreibt sie uns gerne in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Videos verpixeln – so wird’s gemacht

    Videos verpixeln – so wird’s gemacht

    Nicht immer soll alles in geposteten Videos sichtbar sein. Wenn ihr eure Videos verpixeln wollt, ist das gar nicht so schwer. Wir erklären euch, wie ihr das mit einem guten Freeware-Programm und wenig Aufwand selbst hinkriegt.
    Marco Kratzenberg
  • XAMPP Portable

    XAMPP Portable

    Mit dem XAMPP Portable Download holt ihr euch die portable Ausgabe des XAMPP-Pakets auf den Rechner, das wie auch die Installationsversion unter anderem den Apache-Webserver, einen Interpreter für die Skriptsprache PHP, die Datenbank MariaDB sowie einen Perl-Interpreter enthält.
    Marvin Basse
  • XAMPP

    XAMPP

    Mit XAMPP kann man auf einem Windows-PC einen eigenen Apache-Webserver aufsetzen und damit selbst Dateien anbieten oder beispielsweise in der PHP-Umgebung eigene Webseiten testen. Das Paket bietet u.a. PHP, MySQL und Perl.
    Marco Kratzenberg
* gesponsorter Link