Partition erstellen – So geht's in Windows 10, 7, 8

Robert Schanze 2

Um eine Partition zu erstellen, braucht ihr in Windows kein zusätzliches Programm. Wir zeigen wie ihr mit Windows-Bordmitteln eine neue Partition auf eurer Festplatte erstellt.

Partition erstellen in Windows 10, 7, 8

Die Vorgehensweise um eine neue Partition zu erstellen, ist bei Windows und in der Regel auch bei anderen Betriebssystemen oder Programmen immer gleich:

  1. Zunächst muss die bestehende Partition verkleinert werden, um Platz für die neue Partition zu schaffen. Es entsteht sogenannter Nicht zugeordneter Speicher.
  2. Aus dem unzugeordneten Speicher wird die neue Partition erstellt.
  3. Die neue Partition erhält einen neuen Laufwerksbuchstaben, etwa D oder E.

Die untere Anleitung zeigt das Partitionieren am Beispiel von Windows 10. Ihr könnt sie aber auch analog für Windows 7 und 8 nutzen.

Windows 10 partitionieren – Anleitung

Um eine Partition in Windows 10 zu erstellen, macht ihr Folgendes:

  1. Öffnet die Datenträgerverwaltung, indem ihr die Tastenkombination Windows + R drückt, diskmgmt.msc eintippt und mit der Eingabetaste bestätigt.
  2. Die Datenträgerverwaltung zeigt unten in einer Grafik an welcher Datenträger welche Partitionen hat. Datenträger 0 ist in der Regel eure Festplatte auf der Windows als Laufwerk C installiert ist und daneben noch eine Partition namens System-reserviert. Habt ihr noch ein CD-Laufwerk ist das vermutlich Laufwerk D.
  3. Klickt mit der rechten Maustaste auf die Festplatte, auf der ihr eine neue Partition erstellen wollt, und wählt den Eintrag Volume verkleinern… aus.

  4. Neben dem Text Zu verkleinernder Speicherplatz in MB gebt ihr in Megabyte ein, wie viel Speicher ihr für die neue Partition von der bestehenden abzwacken wollt. Für 10 GB gebt ihr 10000 ein oder genauer: 10240, da 1 GB 1024 MB entspricht. Diese Größe wird jetzt in der Datenträgerverwaltung als Nicht zugeordnet angezeigt.
  5. Klickt mit der rechten Maustaste darauf und wählt Neues einfaches Volume… aus.

  6. Klickt im Assistenten auf Weiter. Bei Größe des einfachen Volumens in MB wird der eben angegebene Speicherplatz in Megabyte angezeigt, in unserem Beispiel die 10 GB. Klickt auf Weiter.
  7. Neben Folgenden Lauferkbuchstaben zuweisen könnt ihr im Dropdown-Menü der neuen Partition noch einen Buchstaben in Windows zuweisen. Buchtaben, die bereits von anderen Partitionen und Laufwerken belegt sind, könnt ihr nicht auswählen. Klickt auf Weiter.
  8. Wählt bei Volumebezeichnung eine Bezeichnung für die Partition aus, etwa Daten oder Spiele. Klickt auf Weiter und danach auf Fertig stellen.
  9. Unter Umständen zeigt Windows 10 die neue Partition nicht gleich im Explorer an. Startet den PC daher neu.

Wenn der Laufwerksbuchstabe der neuen Partition für euch nicht passt und ihr einen anderen auswählen wollt, könnt ihr die Laufwerksbuchstaben nachträglich noch ändern. Wie das geht, erfahrt ihr hier: Laufwerksbuchstaben ändern unter Windows 7, 8 und XP.

Windows 10: Das Praxishandbuch *

 

Was ihr zu Partitionen wissen solltet:

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA WINDOWS

  • HWMonitor

    HWMonitor

    Der HWMonitor Download zeigt euch Lüftergeschwindigkeit, Spannung und Temperatur von Hardware-Komponenten eures Computers an.
    Marvin Basse 2
  • Dashlane

    Dashlane

    Der kostenlose Passwort Manager Dashlane verwaltet eure Login-Daten von Webseiten wie Amazon, Google oder Ebay. Aus dem Programm heraus öffnet ihr die entsprechende Webseite und Dashlane loggt euch automatisch ein.
    Robert Schanze
  • Mp3tag

    Mp3tag

    Mit dem Mp3tag Download bekommt ihr ein kostenloses Programm, das es euch ermöglicht, auf einfache Musikdateien Tags hinzuzufügen sowie diese zu bearbeiten.
    Marvin Basse
* gesponsorter Link