Shell32.dll fehlt – Was tun bei der Fehlermeldung?

Jonas Wekenborg

Die Dynamische Linkbibliothek „shell32.dll“ findet sich auf jedem Windows-Rechner, auch wenn man davon kaum etwas mitbekommt. Zumindest solange, bis die Fehlermeldung „shell32.dll fehlt“ einen am Starten des PCs hindert. Wie ist es dazu gekommen und – viel wichtiger – wie kann man den Fehler wieder beheben. Wir helfen euch dabei.

Werden Systemdateien geändert, kann es mitunter dazu kommen, dass der PC nicht mehr korrekt startet. Fährt die Mühle nicht hoch, wird euch ein schwarzer Monitor angezeigt oder erscheint die Fehlermeldung „shell32.dll fehlt“ oder ähnliches ist das aber noch kein Grund zur Panik. Wir helfen euch, wenn der PC streikt.

Shell32.dll fehlt – Wie kam es dazu

Bilderstrecke starten(6 Bilder)
Welches Mainboard habe ich? Motherboard herausfinden!

Wer sich gerne wechselnde Themes für Windows 7 oder Windows 8 auf seinem Computer installiert, kommt früher oder später mit geänderten Systemdateien in Berührung. Habt ihr euch vorher nicht damit beschäftigt oder die Dateien nicht sorgfältig vor Änderung geprüft, kann es mitunter dazu kommen, dass nach dem Wechsel Windows einfach nicht mehr starten will.

Das geschieht aber nicht nur bei shell32.dll, sondern auch recht häufig bei explorer.exe, imageres.dll oder der explorerframe.dll. Dann kommt nach dem Reboot einfach nix mehr.

Shell32.dll fehlt – Was tun

Anstatt nun auf einem anderen Rechner nach einem Download von einer shell32.dll zu suchen, gibt es andere Herangehensweisen, die euch euren Computer wiederherstellen können, anstatt ihn noch weiter zu vermurksen. Dafür braucht ihr auch nicht gleich euer Betriebssystem neu aufzusetzen. Wir erklären euch, wie ihr vorgehen müsst.

  1. Ändert die Bootreihenfolge auf DVD oder USB
  2. Legt den Datenträger mit eurer Windows-Software ein
    computerrepaturoptionen
  3. Startet den PC neu und öffnet bei Erscheinen des Windows Installationsfensters die Computerreparaturoptionen
  4. Nun könnt ihr die automatische Reparatur durchlaufen lassen, bei der allerdings alle geänderten Einstellungen verloren gehen, dafür aber Windows wieder lauffähig gemacht wird

Shell32.dll über die Eingabeaufforderung reparieren

Es ist ebenfalls möglich, die geänderten Systemdateien über die Eingabeaufforderung von Windows zu reparieren. Dafür ist allerdings eine Kopie der originären shell32.dll von Nöten.

  1. Begebt euch in den abgesicherten Modus von Windows
  2. Ruft nach dem Start die Eingabeaufforderung über Eingabe von „CMD“ in das Suchfeld ein
  3. Begebt euch nun in das Verzeichnis C:\Windows\System32 („cd windows“, „cd system32“)
  4. systemrep6
    Löscht nun mit „del shell32.dll“ die geänderte Systemdatei
  5. Sofern ihr zuvor eine Sicherungskopie angelegt habt, könnt ihr diese nun umbenennen
    1. ren shell32.dll.alt shell32.dll“ benennt „shell32.dll.alt“ also in „shell32.dll“ um
  6. Habt ihr die originäre Datei stattdessen auf einem externen Speichermedium, müsst ihr dorthin wechseln und die Datei kopieren
    1. Wechselt auf das Laufwerk und nötigenfalls in das entsprechende Verzeichnis
    2. copy shell32.dll c:\windows\system32“ kopiert die „shell32.dll“ in das Systemverzeichnis von Windows
  7. Startet den Rechner nun neu

Was war dein erstes Betriebssystem? (egal ob Desktop oder Mobile)

Mein erstes Betriebssystem war Windows 3.1. Danach kam Windows 98, ME, XP und 7. Vista, Windows 8 oder Windows 10 sind nicht meine Betriebssysteme. Mittlerweile bin ich bei Linux Mint Cinnamon gelandet. Wie sehen eure Erfahrungen aus? Schreibt sie uns gerne in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung