Windows XP: Updates durchführen dank Hack

Martin Maciej 3

Microsoft hat die offizielle Unterstützung für das altehrwürdige Betriebssystem Windows XP Anfang April 2014 eingestellt. Mit der Einstellung des Supports ist es Nutzern auch nicht mehr möglich, neue Windows XP Updates zu beziehen, um z. B. die Sicherheitsbestimmungen auf dem neuesten Stand zu halten. Dank eines Hacks ist es jedoch möglich, auch nach dem Ende von Windows XP Patches herunterladen zu können.

Windows XP: Updates durchführen dank Hack

Möglich macht dies eine Veränderung in der Registry, durch welches das installierte Windows XP-System als „Windows Embedded POSReady 2009“-Variante umbenannt wird. Dieser Windows XP-Ableger läuft ursprünglich bei Geldautomaten u. ä. und erhält noch bis 2019 Unterstützung durch die Betriebssystem-Anbieter aus dem Hause Microsoft.

Zum Thema: Regedit.exe: Windows-Komponente  Registry – Was ist das?

Windows XP: Updates auch nach Support-Ende

Um Windows XP Updates auf einem 32 Bit-System zu verlängern, legt zunächst eine neue Textdatei an. In die Textdatei fügt ihr den folgenden Inhalt ein:

Windows Registry Editor Version 5.00


„Installed“=dword:00000001

Speichert die Datei ab. Setzt dabei die Dateiendung auf .REG und doppelklickt auf die neue Datei. Bestätigt die folgende Meldung und ihr erhaltet fortan wieder Updates für Windows XP. Natürlich ist auch mit dem Fortführen der Updates für Windows XP für keine umfassende Sicherheit mit dem in die Jahre gekommenen Betriebssystem gesorgt. Durch die hohe Verbreitung und Update-Trägheit vieler PC-Nutzer ist XP auch heute noch ein beliebtes Ziel für Hacker und Cyber-Gangster. Zudem wurden die POSReady-Patches nicht mit XP-Desktop-Versionen getestet, so dass es zu Fehlern und Problemen kommen kann. Der Support-Zeitraum für Windows Embedded ist mit dem 9. April 2019 angegeben. Genug Zeit also, um sich auf die Suche nach einer Betriebssystem-Alternative zu Windows XP umzusehen. Wer dennoch ein wenig basteln will und sehen möchte, wie sich die Windows XP Patches im Jahre 2014 verhalten, kann dies mit dem Registry-Hack tun.

  1. Windows XP 32-Bit Home oder Professional wird vorausgesetzt
  2. Rechtsklick auf Desktop und neues Textdokument erstellen
  3. Code einfügen:Windows Registry Editor Version 5.00


    „Installed“=dword:00000001

  4. Datei mit Endung .REG speichern und ausführen
  5. Windows XP Updates werden automatisch geladen
Windows 8 Consumer Preview-Teaser - GIGA.

Windows XP: Updates durchführen dank Hack

Die neuen Windows XP Patches erscheinen in der Regel an jedem zweiten Dienstag im Monat, am sogenannten Patch Day von Microsoft. Der Update-Trick funktioniert mit 32 Bit-Versionen von Windows XP Professional und Home. Service Pack 3 wird vorausgesetzt.

Windows 7 jetzt kaufen:    

Windows 8 jetzt kaufen:    

Windows 8.1 jetzt kaufen:

Zum Thema:

Was war dein erstes Betriebssystem? (egal ob Desktop oder Mobile)

Mein erstes Betriebssystem war Windows 3.1. Danach kam Windows 98, ME, XP und 7. Vista, Windows 8 oder Windows 10 sind nicht meine Betriebssysteme. Mittlerweile bin ich bei Linux Mint Cinnamon gelandet. Wie sehen eure Erfahrungen aus? Schreibt sie uns gerne in die Kommentare.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

* Werbung