So nutzt man die automatische Silbentrennung in Word

Marco Kratzenberg

In der Schule hat man gelernt, ein Blatt Papier optimal auszunutzen, indem Worte am Ende der Zeile getrennt werden, wenn sie nicht mehr hineinpassen. Auch bei Word gibt es eine solche Silbentrennung – auf Wunsch sogar automatisch.

So nutzt man die automatische Silbentrennung in Word

Da die Silbentrennung festen Regeln unterliegt, ist es ja kein Problem, sie auch in ein Textprogramm zu integrieren. Solange es die Regeln beherrscht und mit der Rechtschreibkontrolle auch einen umfassenden Wortschatz hat, kann man die Aufgabe der Silbentrennung Word getrost überlassen. Und sollte man der Automatik nicht trennen, dann gibt es immer noch die Option der halbautomatischen, manuellen Trennung. Die dauert eben nur etwas länger.

Die Silbentrennung in Word – automatisch

Die Silbentrennung in Word kennt drei Zustände. Der Normalfall ist, dass keine Silbentrennung erfolgt. Passt ein Wort nicht mehr in die Zeile, wird es in die Folgezeile verschoben. Dadurch können manchmal ziemlich lange Lücken an den Zeilenenden entstehen. Wollen wir das vermeiden, dann brauchen wir eine Silbentrennung. Besonders bei Texten im Blocksatz ist das anzuraten, weil dort sogar zwischen den Worten eines Fließtextes Lücken eingefügt werden, damit die Worte am Zeilenanfang und -Ende bündig abschließen.

Wie bereits erwähnt, können wir dazu auf eine automatische und halbautomatische Silbentrennung bei Word zurückgreifen. Halbautomatisch bedeutet, dass uns Word jedes infrage kommende Wort anzeigt und an den entsprechenden Stellen Trennstriche einfügt. Der aktuelle Cursor sitzt an der idealen Stelle.

Nutzt man hingegen die automatische Silbentrennung, dann erledigt Word den ganzen Job allein und passt die Trennungen auch selbsttätig an, wenn neuer Text eingefügt wird oder sich Seitenränder verändern. In Word 2007 oder später finden wir die Silbentrennung im Register „Seitenlayout“. Mit einem Klick kann man hier von „Keine“ auf „Automatisch“ und „Manuell“ umschalten. Außerdem gibt es ein paar Optionen für die manuelle Trennung.

Bilderstrecke starten
5 Bilder
Word: Zeilenumbruch anlegen & löschen (Tricks) – so geht’s.

Die manuelle Silbentrennung in Word

Mehr Einfluss auf das Aussehen des fertigen Textes haben wir, wenn wir die Silbentrennung in Word nicht vollautomatisch arbeiten lassen. Manche Worte sehen einfach seltsam aus, wenn Word sie trennt und dabei die letzte Silbe an den Anfang der nächsten Zeile schiebt. Haben wir jedoch die Trenngrenze großzügig bemessen, so können wieder Lücken entstehen. Wie das Endergebnis aussieht, können wir mit der manuellen Silbentrennung bei Word viel besser bestimmen. Dazu wählen wir im oben beschriebenen Menü unter Seitenlayout / Silbentrennung die manuelle Option.

Dann werden wir bei jedem Wort gefragt, das durch eine Trennung besser passen würde. In Word 2003 erreichen wir die Silbentrennung übrigens auf anderem Wege. Hier gehen wir ins Menü Extras und wählen dem Menüpunkt Sprache. Der enthält schließlich die Silbentrennungsoptionen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

* Werbung