Word: Schriftarten finden und installieren

Jonas Wekenborg

Es gibt unterschiedliche Wege, wie ihr in Word neue Schriftarten finden und installieren könnt. Wir stellen euch einige Quellen vor, falls ihr einfach mal weg von Arial, Sans und Times wollt und erklären außerdem, wie ihr die gefundenen Schriftarten und Fonts in Microsoft Word einfügt und nutzen könnt.

Word: Schriftarten finden und installieren

Sofern ihr nicht gerade Grafiker mit einem exzessiven Hang für Fonts und Schriftarten seid, sondern einfach nur mal einen neuen Stil in eure Word-Dokumente bringen wollt (z.B. eine Bewerbung), dann muss ab und an mal eine neue Schrift her. Wir stellen euch einige Quellen vor, bei denen ihr neue Schriftarten für Word herunterladen könnt.

Neue Schriftarten für Word finden

Anders als bei Formatvorlagen, die man sich einfach über Microsofts hauseigene Datenbank herunterladen kann, gibt es bislang keine Funktion, sich direkt aus Word heraus neue Schriftarten zu laden. Daher stellen wir euch an dieser Stelle einige Seiten vor, wo ihr überwiegend kostenfreie Schriften erhalten könnt.

1. Dafont

Dafont.com ist die Plattform für junge (und natürlich auch alte) Typografen, die ihre selbst kreierten Schriftarten überwiegend kostenlos zur Verfügung stellen. Filtert eure Suche nach verschiedenen Kriterien wie Fancy, Gothic, Bitmap, Basic und mehr, um Schriften für Word angezeigt zu bekommen, die eurem Zwecke dienlich sein könnten.

Mit der Funktion, selbst einen Beispieltext einzugeben, könnt ihr gleich sehen, wie euer Text in der neuen Schriftart wirkt.

dafont

 

2. Fontsquirrel

Qualität muss nicht teuer sein. Auf Fontsquirrel.com erhaltet ihr tatsächlich nur hochwertige Schriftarten und zwar kostenlos. Filtert nach verschiedenen Kriterien, um die richtige Schrift für eure Anforderungen zu erhalten.

Der Download erfolgt entweder direkt von der Seite oder leitet euch zu einer geprüften Quelle weiter. Für Schriftarten von Fontsquirrel entstehen niemals Kosten und dennoch können sie kommerziell genutzt werden.

fontsquirrel

3. 1001 Fonts

Nicht ganz so groß (aber dennoch mehr als 1001 Schriftarten) wie die beiden Vorgänger, aber dennoch einen Besuch wert ist 1001Fonts.com, das komischerweise bei der Googlesuche nach Free Fonts sogar noch vor den dafont und Fontsquirrel auftaucht. Filtert bis ins kleinste Detail und findet vielleicht die eine oder andere kostenlose Schrift, die ihr bei der Konkurrenz nicht bekommen habt.

1001fonts

Erfahrt auf Seite 2, wie ihr die neugewonnenen Schriftarten in Word einfügen könnt.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Google Docs offline nutzen – so geht's

    Google Docs offline nutzen – so geht's

    Mit Google Docs könnt ihr kostenlos Dokumente, Tabellen und Präsentationen im Browser erstellen und online mit euren Kollegen oder Freunden teilen. Ohne Internet lassen sich die Dokumente aber trotzdem erstellen und bearbeiten. Wir zeigen, wie ihr Google Docs offline nutzt.
    Robert Schanze
  • Chrome: Dark Theme aktivieren – so geht's

    Chrome: Dark Theme aktivieren – so geht's

    Im Browser Google Chrome könnt ihr ein Dark Theme aktivieren, wodurch Menüleisten und Webseiten dunkel und in Schwarz angezeigt werden. Auch könnt ihr Webseiten mit hellem Text auf dunklem Hintergrund anzeigen lassen, damit sie abends am Bildschirm nicht so grell wirken. Wir zeigen, wie das geht.
    Robert Schanze
  • Mehr Instagram-Follower und -Likes bekommen - so geht's

    Mehr Instagram-Follower und -Likes bekommen - so geht's

    Mehr Instagram Follower zu bekommen ist nicht nur gut für das Ego. Es kann jemanden bekannter machen, Artikel verkaufen und eigene Bilder besser verbreiten. Mit ein paar einfachen Tricks erhält man sie auch ohne zu mogeln.
    Marco Kratzenberg
* Werbung