Vorlage: Mietvertrag für Garage

Johannes Kneussel

Ihr wollt eine Garage mieten oder vermieten, wisst aber nicht, wie der Vertrag am besten auszusehen hat? Kein Problem, wir haben alle Informationen und eine Vorlage für einen Mietvertrag für die Garage zum kostenlosen Download. 

Mietvertrag für die Garage

Ein Mietvertrag für die Garage kann genau so wie in unserer Vorlage aussehen:

Vorlage für einen Garagenmietvertrag - Download

Der Downloadbutton für die Vorlagedatei befindet sich sowohl auf der Rechten Seite sowieso am Ende dieses Artikels - einfach herunterladen.

Anpassen der Vorlage für Garagen-Mietvertrag an eigene Bedürfnisse

Die Vorlage könnt ihr so direkt in Word kopieren, ihr solltet den Mietvertrag solltet allerdings an eure eigenen Bedürfnisse anpassen.

  1. Namen des Mieters und Vermieters anpassen
  2. Das Mietobjekt (Garage) spezifizieren.
  3. Mietzeit und Mietzins eintragen, Kontodaten hinzufügen.
  4. Die anderen Paragraphen je nach Bedarf anpassen.

Bei diesem Garagenmietvertrag handelt es sich um einen „mieterfreundlichen“ Vertragstext. Viele Dinge, wie z. B.

  • Betriebskosten und Nebenkosten
  • Instandhaltung, Reparaturen, Schönheitsreparaturen,
  • Reinigung oder Schneeräumen

sind dort nicht geregelt und gehen zu Lasten des Vermieters. Allerdings ist der Mietzins indexiert, d. h. er steigt und fällt mit der Inflationsrate. Auf dem Land, wo man sich kennt, kann man den Mietern kaum mit den umfangreichen „vermieterfreundlichen“ Vertragstexten kommen. In den Städten ist dies anders, hier können die oben genannten Punkte wie Betriebskosten noch nachgetragen werden.

Geblitzt: Busgeldbescheide kostenlos auf Rechtmäßigkeit überprüfen lassen *

vector real estate car in garage icon modern flat design black pictogram isolated on white background

Zwei Anmerkungen für einen Garagen-Mietvertrag

  1. Oft werden Wohnung und Garage in einem Vertrag angemietet. Das ist recht unflexibel, weil man von der Garage - Wenn man sie nicht mehr braucht. - nur mit Einwilligung des Vermieters wieder los kommt. Allerdings gelten dann die Mieter-Schutzvorschriften auch für die Garage.
  2. Eine Garage ist eine Garage. Nach öffentlichem Baurecht darf sie in vielen Bundesländern nur für die Unterstellung von Kraftfahrzeugen oder Anhängern benutzt werden. Das Einlagern von Möbeln usw. ist dort rechtlich nicht erlaubt. Falls das Bauamt dies erfahren würde, könnte/müsste es dagegen vorgehen. Dies hat es schon lt. Berichten im Fernsehen gegeben. Eine Regelung, die kaum bekannt ist, und gegen die sicherlich häufig verstoßen wird.

Weitere Artikel zum Thema

Bild von Shutterstock, Bearbeitung durch uns, vector real estate car in garage icon | modern flat design black pictogram isolated on white background

Zu den Kommentaren

Kommentare

Alle Artikel zu Mietvertrag für Garage (Vorlage)

* Werbung