Mozilla Firefox Beta: Neue Features des Browsers testen

Marco Kratzenberg

Früher galten Betatester, also die Nutzer von Programmversionen, die noch in der Betaphase waren, als vergleichsweise verwegen. Seit die Mozilla Foundation die Release-Politik für den Firefox aber drastisch beschleunigt hat, sodass etwa alle sechs Wochen das nächste Major Release erscheint, also die nächsthöhere Nummer vor dem Punkt, ist die Betaversion der Stable oder Final genannten aktuellen Firefox-Version auch nur noch diese sechs Wochen voraus.

Die Release-Channel – Firefox Aurora

Mozilla teilt die Firefox-Versionen in drei Zweige auf. Die Firefox Aurora entspricht dabei dem, was man früher Alphaversion genannt hätte. Auch wenn die Aurora schon auf einigen Rechnern getestet wurde, sollte man diese sehr frühe Vorab-Version auf Produktiv-Systemen lieber meiden. Mozilla selbst spricht von einer instabilen Version, die „nichts für schwache Nerven ist“.

Firefox Beta – Nur fast stabil

Deutlich stabiler, aber noch nicht perfekt, präsentiert sich hingegen die Firefox Beta. In der Betaversion können bereits neue Funktionen getestet und genutzt werden, die in der fertigen Version des Firefox noch fehlen. Da die Firefox Beta bereits seit einiger Zeit als Aurora auf verschiedensten Rechner-Systemen in der Testphase ist, sollten die gröbsten und schlimmsten Bugs bereits entfernt sein. Dennoch darf man nicht mit einem immer einwandfrei funktionierenden Firefox rechnen. Wenn nichts mehr geht, kann man aber jederzeit von der Firefox Beta zum stabilen Mozilla Firefox Download zurückwechseln.

Firefox Beta
Firefox Beta installieren – Feedback geben

Die Firefox Beta kann man genauso downloaden und installieren wie gewohnt. Unser Tutorial, wie sich Mozilla Firefox installieren lässt, gilt analog auch für die Firefox Beta. Die grafische Benutzeroberfläche der Firefox Beta weicht nur in einigen wenigen Kleinigkeiten vom gewohnten Bild ab. So gibt es jetzt einen Feedback-Button in der Navigationsleiste, über den Nutzer der Betaversion ihr Feedback geben können. Ansonsten kann man in der Betaversion des Firefox-Browsers normalerweise die meisten gewohnten Firefox Add-onsFirefox Themes und Firefox Personas nutzen (einzelne Ausnahmen gibt es aber). Auch die Firefox Plugins sollten in der Beta normal funktionieren. Für den Fall der Fälle empfiehlt sich aber vor dem Installieren ein Firefox Backup.

Firefox Beta Backup

Eine ähnliche Funktion findet sich noch einmal unter Hilfe-Feedback senden.

Firefox Beta Feedback

Als Nutzer der Betaversion sollte man sich bewusst sein, dass die Mozilla-Programmierer von diesem Feedback abhängig sind, um Programmfehler noch rechtzeitig vor der Veröffentlichung der stabilen Version zu fixen und entsprechend bei aufgetretenen Fehlern diese Feedback-Funktionen fairerweise auch nutzen. Es gibt übrigens auch eine Betaversion des Firefox für Mac und sogar eine Firefox Portable Beta.

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Firefox startet nicht mehr: Problemlösungen

    Firefox startet nicht mehr: Problemlösungen

    Firefox startet nicht und ihr habt nichts geändert? Das liegt meist an einem von zwei Problemen, die wir euch hier vorstellen. Natürlich verraten wir euch auch, wie man sie beseitigt.
    Marco Kratzenberg 1
  • Advanced Codecs for Windows 7/8/10

    Advanced Codecs for Windows 7/8/10

    Mit den im Advanced Codecs for Windows 7/8/10 Download enthaltenen Codecs erhaltet ihr ein Paket mit Multimedia-Codecs, nach deren Installation ihr so gut wie alle Mediendateien mit dem Wiedergabeprogramm eurer Wahl wie beispielsweise dem Windows Media Player auf eurem System abspielen könnt.
    Philipp Zimmermann
* gesponsorter Link