Firefox: Ab 2017 keine Feature-Updates für Windows XP und Vista

Florian Matthey

Viele Windows-Benutzer setzen weiterhin auf Windows XP. Allerdings müssen sie ab nächstem Jahr damit leben, dass es dann keine großen Firefox-Updates mehr geben wird: Mozilla möchte dann keine Feature-Updates mehr für XP und Vista veröffentlichen.

Firefox ohne neue Features für XP und Vista

Wie Camp Firefox berichtet, möchte der Firefox-Entwickler Mozilla ab März 2017 keine „Feature-Updates“ für Firefox-Versionen veröffentlichen, die mit den PC-Betriebssystemen Windows XP und Windows Vista kompatibel sind. Mit anderen Worten: Wartungsupdates zur Verbesserung der Sicherheit wird es weiterhin geben, allerdings wird Mozilla die Funktionsfähigkeit von Firefox auf dem Stand März 2017 „einfrieren“.

Bilderstrecke starten(7 Bilder)
Firefox Werbeblocker: Diese Ad-Blocker und Add-ons helfen euch

Dabei wird es sich um die Firefox-Version 52 handeln; die Firefox-Version 53 wird dann mindestens Windows 7 voraussetzen. Wie lange es danach noch Sicherheitsupdates für Firefox 52 geben wird, ist nicht bekannt.

Laut Browserstatistiken setzen immer noch 6,36 Prozent aller Desktop-Computer-Benutzer auf Windows XP, Windows Vista verwenden hingegen nur 1,32 Prozent. Windows 7 liegt mit 40,67 an der Spitze vor Windows 10 mit 23,53 Prozent; Windows 8 und 8.1 machen 11,35 Prozent aus.

Der Rest entfällt auf ältere Windows-Versionen sowie andere Betriebssysteme wie macOS und Linux. Microsoft selbst hat die Unterstützung für Windows XP mit Sicherheitsupdates bereits im Jahr 2014 eingestellt.

Quelle: camp-firefox

Microsoft Surface Pro 4 bei Amazon kaufen*

Video: Experimentelle Funktionen in Firefox ausprobieren

Firefox: Als Testpilot experimentelle Funktionen ausprobieren.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung