Buzzdock Ads entfernen aus Firefox, Google Chrome und Co.

Martin Maciej

Wer sich kostenlose Programme aus dem Internet herunterlädt, bekommt neben dem eigentlichen Programm schnell zusätzliche Tools auf die Festplatte mitgeliefert, wenn etwa entsprechende Haken und Optionen nicht abgewählt werden. Einer dieser Zusätze versteckt sich hinter „Buzzdock Ads“.

Buzzdock Ads entfernen aus Firefox, Google Chrome und Co.

Hier erfahrt ihr, wie man Buzzdock Ads aus Firefox, Google Chrome und Co. löschen kann. Ähnlich wie Buzzdocks funktionieren Add-ons wie Yontoo, Astromenda oder Binkiland.

Bilderstrecke starten
8 Bilder
Browser-Virus entfernen: So geht es komplett und sicher.

Buzzdock Ads entfernen: Anleitung

Auch, wenn Buzzdock Ads sich häufig ohne eigenes Wissen installiert, handelt es sich hierbei um keinen Virus, der den PC schädigen oder privaten Daten stehlen kann. Dennoch ist Buzzdock als Adware häufig ein störender Begleiter bei der täglichen Arbeit am PC. Buzzdock äußert sich durch eine neue Suche im Browser. Häufig wird diese zudem von einer Startseitenänderung in Firefox, Internet Explorer und weiteren installierten Surfprogrammen begleitet. Als Suchergebnisse erhaltet ihr neben den normalen Seiten auch gesponsorte Links. Zudem verwertet Buzzdock Daten aus dem eigenen Surfverhalten und spielt weitere gezielte Werbung aus. Aus diesem Grund sollte man Buzzdock entfernen.

  1. Ruft zunächst über die Systemsteuerung den Abschnitt „Programme“ auf und lasst euch die Ergebnisse nach Datum sortieren.
  2. Löscht nun den Eintrag „Buzzdock“ sowie weitere, euch unbekannte Tools, die zum gleichen Zeitpunkt installiert wurden.
  3. Lasst nun einen Scan mit dem AdwCleaner über eure Festplatte laufen.
  4. Zusätzlich sollte man Malwarebytes Anti-Malware einsetzen, um auch Reste und andere Begleiter von Buzzdock Ads entfernen zu können.
  5. Falls sich Buzzdock nicht löschen lässt, installiert zuvor das Tool rKill.
  6. Dieses stoppt unbekannte und unerwünschte Malware-Prozesse im Hintergrund, die ein Deinstallieren des Programms verhindern könnten.

So kann man Buzzdock löschen

Um sicherzugehen, dass keine Reste von Buzzdock am PC zurückgeblieben sind, sollte man den eigenen Browser zurücksetzen. Vorab sollten wichtige persönliche Daten wie Lesezeichen und Add-ons gesichert werden. Auf den folgenden Seiten lest ihr, wie man den von euch verwendeten Browser zurücksetzen und Buzzdock Ads löschen kann:

Bildquelle: Sergey Nivens via Shutterstock

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Linux Mint

    Linux Mint

    Linux Mint richtet sich besonders an Nutzer, die von Windows auf Linux wechseln wollen. Die Optik ist an Windows angelegt mit einer Taskleiste, dem Desktop und vielen weiteren Funktionen. Das neue Theme „Mint-Y“ lässt das Betriebssystem noch moderner aussehen als bisher. Wir verraten hier alle Funktionen, Systemanforderungen und Release-Infos zu Linux Mint.
    Robert Schanze 1
  • MyKeyFinder 2019

    MyKeyFinder 2019

    Der MyKeyFinder Download durchforstet euren Rechner nach Lizenzschlüsseln installierter Software und stellt diese übersichtlich dar.
    Marvin Basse
* Werbung