Go Save entfernen: So geht's!

Paul Henkel 1

Go Save ist ein Browser Hijacker, der unerwünschte Werbung und Popups im Browser einblendet und Suchmaschineneinstellungen verändert. Wir zeigen, wie du die Software wieder loswirst.

Go Save entfernen: So geht's!
Bildquelle: pepsprog/pixelio.de.

Programme wie Go Save werden meistens unbemerkt mitinstalliert, wenn eine Anwendung heruntergeladen wird. Die sogenannte Bloatware gräbt sich relativ tief ins System ein, daher erfordert das Deinstallieren mehrere Schritte.

Go Save als Programm entfernen

  1. Gehe zunächst in die Systemsteuerung zu “Programme und Funktionen“.
  2. Suche in der Liste der installierten Programme Go Save heraus und markiere es per Mausklick.
  3. Über der Liste ist nun ein Feld “Deinstallieren“ erschienen. Anklicken.
  4. Folge den Anweisungen des Deinstallationsassistenten.

Programmreste entfernen

Um sicher zu gehen, dass wirklich alle Spuren von Go Save entfernt sind, empfiehlt es sich ein Programm wie CCleaner zu benutzen, das überflüssigen Datenmüll löscht. Zusätzlich lohnt es sich einen Systemcheck mit einer Anti-Virensoftware durchzuführen, zum Beispiel mit dem kostenpflichtigen Kaspersky oder der Freeware Malewarebytes Anti Maleware, um weitere Bedrohungen aufzuspüren und zu entfernen.

Bilderstrecke starten
25 Bilder
„Inkognito-Modus“ auf dem Smartphone: Surfe sicher und sauber im Web mit iPhone und Co.

Go Save aus dem Browser entfernen

Gehe nun in den  Browser und entferne die Erweiterung, über die Go Save Werbung einblendet und Suchmaschinenergebnisse manipuliert. Addons>Erweiterungen, bei Chrome unter Einstellungen>Erweiterungen, beim Internet Explorer unter Addons verwalten>Symbolleisten und Erweiterungen. Wichtig: Entferne auch Erweiterungen bzw. Addons mit „Babylon“ oder „Conduit Search“ im Titel, auch sie sind unerwünschte Spyware.

Um alle Fehleinstellungen zu korrigieren, die Go Save vorgenommen hat, sollte man den Browser auf die Standardeinstellungen zurücksetzen. Wir haben eine ausführliche Anleitung zusammengestellt, wie du Google Chrome zurücksetzen, Firefox zurücksetzen und den Internet Explorer zurücksetzen kannst.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • 19 Fonts, die der Albtraum eines jeden Designers sind

    19 Fonts, die der Albtraum eines jeden Designers sind

    Wer Plakate entwirft, braucht auch die passende Schriftart dazu. Im Internet findet man auf Seiten wie „1001fonts“ massig kreative Fonts. Manchen davon sind allerdings so schrecklich, dass jeder Designer Albträume bekommen dürfte. Wir zeigen euch einige davon – viel Spaß.
    Robert Kägler
  • YouTube-Kindersicherung: Sicheren Modus aktivieren und deaktivieren

    YouTube-Kindersicherung: Sicheren Modus aktivieren und deaktivieren

    YouTube-Videos bieten Unterhaltung für ein ganzes Leben, aber manche Filme sind einfach nicht für Kinder geeignet. Aus diesem Grund gibt es auf YouTube den „eingeschränkten Modus“. Diese „YouTube-Kindersicherung“ könnt ihr aktivieren, um Kindern einen einigermaßen sicheren Zugang zu gewähren. Doch Vorsicht – das ist leicht zu umgehen!
    Marco Kratzenberg
  • FileZilla

    FileZilla

    Der FileZilla Download ist ein FTP-Client, der für Windows, Mac OS und Linux verfügbar ist. Das kostenlose FTP-Programm verwaltet beliebig viele FTP-Zugänge und kann abgebrochene Transfers fortsetzen.
    Matthias Großkämper 2
* gesponsorter Link