Lösung – Firefox: Alle Add-ons konnten nicht verifiziert werden und wurden deaktiviert

Robert Schanze

Bei Firefox gibt es derzeit einen Fehler, bei dem alle Add-ons plötzlich deaktiviert sind und nicht mehr funktionieren. Wir zeigen, wie ihr das Problem löst.

Firefox: „Ein oder mehrere Add-ons konnten nicht verifiziert werden und wurden deshalb deaktiviert“

Ein großer Fehler ist am Wochenende in Firefox aufgetaucht: Man öffnet den Browser und es wird angezeigt, dass mehrere Add-ons nicht verifiziert und deshalb deaktiviert wurden. Bei uns sah das so aus, dass ALLE Add-ons deaktiviert wurden – selbst die deutsche Sprache, wodurch der Browser plötzlich in Englisch war.

Betroffen sind Firefox ab Version 48 und Firefox ESR ab Version 52 (Mobile- und Desktop-Versionen).

Add-ons prüfen

  1. Wir öffneten in Firefox den Add-ons Manager mit der Tastenkombination [Strg] + [Shift] + [A].
  2. Dort wurden alle Add-ons deaktiviert und mit roter Hinweis-Schrift angezeigt.
Bilderstrecke starten
25 Bilder
„Inkognito-Modus“ auf dem Smartphone: Surfe sicher und sauber im Web mit iPhone und Co.

Lösung: Firefox aktualisieren ODER Zertifikat-Abfrage für Add-ons deaktivieren

Grund für den Fehler ist ein Bug, wodurch alle Add-ons plötzlich keine gültigen Zertifikate mehr haben. Seit Firefox 48 und Firefox ESR 52 blockiert der Browser jedoch alle Add-ons ohne gültige Zertifikate und so kommt es zu dem oben gezeigten Problem.

Lösung 1: Firefox aktualisieren

Laut Mozilla wird der Fehler behoben, wenn man auf Firefox-Version 60.0.4 beziehungsweise ESR-Version 60.6.2 aktualisiert:

  1. Ihr aktualisiert Firefox, indem ihr im Browser die Alt-Taste drückt, um die Menüleiste einzublenden.
  2. Klickt auf Hilfe > Über Firefox.
  3. Im kleinen Fenster klickt ihr dann auf „Nach Updates suchen“ und startet dort auch das Update.

Lösung 2: Zertifikat-Abfrage deaktivieren

Alternativ kann man die Zertifikat-Abfrage temporär deaktivieren, damit die Add-ons wieder alle funktionieren:

  1. Gebt in Firefox in die Adressleiste about:config ein und drückt Enter.
  2. Bestätigt den Hinweis, dass ihr vorsichtig sein werdet, sofern er euch angezeigt wird.
  3. Gebt oben in die angezeigte Suchleiste xpinstall.signatures.required ein.
  4. Klickt doppelt auf den darunter angezeigten Eintrag, sodass in der Spalte Value der Wert false steht.
  5. Startet Firefox neu, damit die Add-ons wieder alle akzeptiert und aktiviert werden.

Wenn man nun den Add-on Manager wieder öffnet (Shortcut: Strg + Shift + A), sieht man, dass alle Add-ons wieder funktionieren. Allerdings wird eine gelbe Hinweis-Schrift angezeigt, da man die Zertifikat-Abfrage von Firefox umgangen hat.

Falls eure Browser-Sprache auch auf Englisch umgestellt wurde, müsst ihr dies gegebenenfalls im Add-on Manager unter Languages wieder auf Deutsch (German) umstellen. Langfristig ist es aber besser, die Abfrage wieder zu aktivieren und die obige Lösung 1 zu nutzen, indem man Firefox einfach aktualisiert.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

* Werbung