Eve V: Surface-Pro-Killer bei Indiegogo ab 699 US-Dollar vorbestellbar

Peter Hryciuk

Mit dem Eve V ist nun das erste von der Community entwickelte Windows-10-Tablet auf der Crowdfunding Plattform Indiegogo vorbestellbar. Bereits am ersten Tag hat das Projekt über eine halbe Million US-Dollar erreicht. Der Surface-Pro-Killer wird also tatsächlich gebaut und ausgeliefert.

Eve V: Community-Tablet vorgestellt.

Eve V als Alternative zum Surface Pro 4

Das in Finnland ansässige Unternehmen Eve Tech bietet mit dem Eve V ein wirklich sehr interessantes Windows-10-Tablet zum Kauf an. Wer jetzt zuschlägt, bekommt das günstigste Modell für 699 US-Dollar. Dieses soll später im offiziellen Verkauf dann 999 US-Dollar kosten. Insgesamt stehen aber drei Konfigurationen zur Verfügung, die sich im verbauten Prozessor, Speicher und Arbeitsspeicher unterscheiden. Es handelt sich jeweils um Intel-Prozessoren der 7. Generation. Das Eve V kommt demnach auch mit den neuen Core-i5- und i7-Chips, die aber eigentlich Y-Prozessoren sind und somit deutlich weniger Leistung besitzen als normale Core-i5-U-Prozessoren. Das sollte man vor der Bestellung beachten.

Eve V in drei Konfigurationen

Eve V

Folgende Modelle des Eve V stehen zur Wahl:

  • Intel Core m3-7Y30 mit 8 GB RAM und 128 GB internem Speicher für 699 US-Dollar
  • Intel Core i5-7Y54 mit 16 GB RAM und 256 GB internem Speicher für 959 US-Dollar
  • Intel Core i7-7Y75 mit 16 GB RAM und 512 GB internem Speicher für 1.399 US-Dollar

Alle Eve-V-Tablets kommen mit einem Tastatur-Cover und sind somit als 2-in-1-Geräte zu verwenden. Windows 10 Home ist vorinstalliert, ein Upgrade auf Windows 10 Pro für 50 US-Dollar ist möglich. Bloatware ist nicht vorinstalliert. Der Stylus ist nicht im Lieferumfang enthalten und kann für 39 US-Dollar zusätzlich bestellt werden. Optional lässt sich aber auch der Stift des Surface Pro 4 verwenden.

Eve V mit 12,3-Zoll-IGZO-Display

Eve V Titel

Die weiteren technischen Daten des Eve V sind in jeder Konfiguration gleich. Es gibt ein 12,3-Zoll-Display mit einer Auflösung von 2.736 x 1.824 Pixeln. Das ist exakt die gleiche Auflösung, die man auch beim Surface Pro 4 bekommt. Dafür gibt es aber ein IGZO-Display mit einem höheren Kontrastverhältnis und eine Helligkeit von maximal 450 Nits. Eine spezielle Beschichtung soll Spiegelungen auf dem Display verringern.

Eve V Anschlüsse

Nicht gespart wurde an den Anschlüssen mit zweimal USB 3.1, einmal USB Typ C mit USB 3.1 und ein USB-Typ-C-Anschluss mit Thunderbolt 3. Damit lassen sich optional auch zusätzliche Geräte anschließen wie beispielsweise ein externes Grafik-Dock.

Eve V mit Fingerabdruckscanner und langer Laufzeit

Eve V Fingerabdruckscanner

Mit einem Kickstand lässt sich das Eve V bequem aufstellen und auch die Laufzeit soll durch den 48-Wh-Akku mit 10 bis 12 Stunden sehr hoch ausfallen. Für Windows Hello und zur einfachen Anmeldung wurde ein Fingerabdruckscanner verbaut. Vier Lautsprecher sollen für einen satten Klang sorgen. Durch den Einsatz der Y-Prozessoren konnte natürlich auf einen Lüfter verzichtet werden.

Insgesamt ist das Eve V tatsächlich ein sehr interessantes Windows-10-Tablet. Durch die große Nachfrage ist die Lieferzeit mittlerweile auf April 2017 gestiegen. Wer Interesse hat, kann sich bei Indiegogo mit dem Projekt beschäftigen und eventuell zuschlagen.

Quelle: Indiegogo

Surface Pro 4 bei Microsoft kaufen*

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung