Nintendo eShop

Anne Wernicke

Seit 2011 könnt ihr euch über den Nintendo eShop die verschiedensten Nintendo-Titel auf euren 3DS und mittlerweile auch auf die Wii U laden. Darüber hinaus stehen euch auch verschiedene Zusatzinhalte, Virtual Console-Spiele, DSiWare, Demoversionen, sowie Trailermaterial und Screenshots zu Neuerscheinungen zur Verfügung.

Nintendo eShop: Das Downloadportal für Wii U und 3DS

Eure Nintendo ID, die ihr automatisch bei in Betriebnahme der Konsole erstellt, reicht völlig aus um im eShop einzukaufen. Zum Kauf eines bestimmten Artikels benötigt ihr Guthaben. Dies könnt ihr über im Einzelhandel erhältliche Nintendo eShop Cards aufladen. Ähnlich wie Handy-Prepaid Karten, kann so gewährleistet werden, dass ein bestimmter Betrag nicht überschritten wird. Alternativ könnt ihr aber auch einfach Geld von eurer Kreditkarte auf das eShop Konto übertragen und so euer Guthaben aufstocken.

Nintendo eShop Features

Neben den, auch als Retail-Version erhältlichen, Nintendo Exklusiv-Titeln, könnt ihr euch noch zahlreiche andere Inhalte anschauen und herunterladen. So seid ihr stets top informiert und auf dem neusten Stand. Ihr könnt euch zum Beispiel kostenlose Demos, Videos und Trailer runterladen, um vorab einen Ersteindruck vom Spiel eurer Wahl zu erhalten. Das ist nicht nur ein netter Zug, sondern kann im Zweifel auch einen Fehlkauf verhindern.

Die Virtual Console funktioniert quasi wie ein Emulator. Der eShop bietet Spiele vergangener Konsolen-Generationen in einer überarbeiteten Version zum download an, die dann direkt auf eurer Wii U oder dem 3DS gespielt werden können. Eine gute Möglichkeit alte Perlen noch einmal zu spielen, oder Spiele nachzuholen, die ihr damals verpasst habt.

Natürlich bietet auch Nintendo Zusatzinhalte, also DLCs, und Patches zum Download an. Sie sind im eShop durch einen grauen Würfel mit einem Plus darauf gekennzeichnet. Je nach Titel können sie Charaktere, neue Level, Musik oder Kostüme beinhalten. Der Preis orientiert sich hierbei am Umfang des Pakets.

Es ist sogar möglich, bereits auf der Wii gekaufte Inhalte auf die Wii U zu übertragen. Dazu zählen Spiele und deren Speicherstände, sowie bereits erworbene DLCs und Mii Charaktere. Auch das noch verbliebene Guthaben kann ohne Probleme auf die Wii U übertragen werden. Der ganze Vorgang läuft schnell und unkompliziert via Wii U Transfer Tool und hat den unschlagbaren Vorteil, dass man sich die vorhandenen Spiele nicht noch mal zulegen muss. Falls ihr genauere Informationen zum Übertragungsvorgang benötigt, schaut ihr einfach beim Nintendo Kundenservice vorbei, die es euch Schritt für Schritt erklären. Es ist im übrigen auch möglich Nintendo DSiWare von eurem DS auf den 3DS zu übertragen. Für weitere Informationen sucht ihr am besten auch hier den Online Kundenservice von Nintendo auf.

Video Services für alle

Der Nintendo eShop bietet neben zahlreichen Inhalten auch verschiedenen Video Portale zum Download an. Die müssen nicht unbedingt immer Themenbezogen sein. In den USA könntet ihr euch beispielsweise die gesamte Netflix-Bibliothek auf eurem 3DS anschauen. Natürlich darf auch die obligatorische YouTube-App nicht fehlen, mit der ihr euch unterwegs oder von zu Hause aus die neusten Videos ansehen könnt.

Mit Nintendo Video stand allen Wii U und 3Ds Usern ein Hauseigenes Portal zur Verfügung, auf dem Videos, Kurzfilme, Dokumentation und Trailer für einen bestimmten Zeitraum offline abrufbar waren. Aus unbekannten Gründen wurde das Projekt im März 2014 eingestellt.

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

Alle Artikel zu Nintendo eShop

* Werbung