Die besten kostenlosen Umrechner: Alles in alles umwandeln

Marco Kratzenberg

Selbst wenn wir es nicht merken, rechnen wir eigentlich ständig eine Einheit in eine andere um. Ich neige z.B. dazu, Euro-Preise in „echtes Geld“ umzurechnen - und gleich verdoppelt sich alles. Wenn wir in Internetshops unterwegs sind, dann rechnen wir schon mal Dollar in Euro um. Leicht ist die Umrechnung von Pfund zu Kilo. Schon schwerer ist die Rechnung, wie viele Zentimeter Bildschirmdiagonale ein 32-Zoll-TV hat. Im Ausland müssen wir - Euro sei Dank - nur noch selten umrechnen. Aber England fährt auch bei der Währung auf der anderen Seite. Da ist es doch sehr hilfreich, dass es für so ziemlich jeden Zwecke einen kostenlosen Umrechner gibt. Ich habe mal einige rausgesucht…

Ein kostenloser Umrechner für fast alles: ConvertAll

Wenn’s nichts kostet, kaum Platz wegnimmt und eigentlich alles kann, dann sollte man ein Programm auf jeden Fall nehmen. ConvertAll ist so ein Programm. Stellt Euch vor, ein Programm kann rund 500 verschiedene Einheiten ineinander umrechnen, dabei noch Rechenoperationen vornehmen und gleichzeitig entscheiden, ob eine Umrechnung überhaupt Sinn macht. Dann habt ihr zwei Dinge: Erstens, den ultimativen Umrechner. Zweitens, ein nahezu unübersichtliches Monster.

Doch zum Glück ist das Programm sehr vernünftig strukturiert. Es bietet eine Einheitensuche an, so dass man den Umrechnungsbereich zuerst einmal genauer eingrenzen kann. Außerdem wird man darauf hingewiesen, wenn Umrechnungen keinen Sinn machen. Wenn man beispielsweise Liter pro 100 km in Quadratmeter oder Grad Celsius umrechnen will. Was zuerst unübersichtlich wirkt, erweist sich nach kurzer Eingewöhnung als durchaus brauchbar. Und plötzlich kommt man auf Umrechnungsideen, die man vorher noch nie überprüft hat. Nehmt doch mal den kostenlosen Umrechner und löst folgende Frage: Was ist dran, an den Werbeversprechen? Wieviele Daten werden wirklich bewegt, bei einer 16 MBit-Leitung?

Bilderstrecke starten(36 Bilder)
36 witzige Posts, die deutscher nicht sein könnten

Der kleine, kostenlose Umrechner für das Nötigste: Cilea

Hand aufs Herz, es ist nett, wenn das Programm 500 Einheiten umrechnen kann. Doch die meisten kenne ich nicht einmal. Besser wäre es also, ein kleines, leistungsfähiges Programm zu haben, das mich nicht durch Vielfalt verwirrt. Natürlich muss es alles bieten, was so anfallen kann. So ein Programm ist Cilea. Es stammt aus Deutschland, ist winzig, aber sehr vernünftig und aufgeräumt aufgebaut.

Das Programm von Jens Fries bietet immerhin auch noch über 100 Einheiten, doch die sind sehr übersichtlich nach Themengebieten zusammengefasst. Hier kann man nichts falsch machen, weil sich aus der ersten Auswahl immer die nachfolgenden logisch ergeben. Wer also keine abenteuerlichen, japanischen Raummaße umrechnen will, ist hier wesentlich besser bedient.

Übrigens: 19.000 km/h sind 0 „Lichtgeschwindigkeit“ - wenn Ihr die Nachkommastellen nicht entsprechend wählt.

Wenn’s ums Geld geht: Der kostenlose Umrechner für Währungen

Durch die Einführung des Euros sind viele Umrechnungsaufgaben weggefallen. Wir müssen nicht mehr wissen, ob ein Essen für 20.000 italienische Lire günstig ist. Doch das ändert nichts daran, dass außerhalb der EU immer noch andere Währungen benutzt werden. Und selbst in der EU müssen wir rechnen. England will nicht aufs Pfund verzichten. Und das neuste EU-Mitglied, Kroatien, ist noch nicht Mitglied im Euro-Raum. Hier wird nach wie vor mit kroatischen Kuna bezahlt.

In so einem Fall benötigt man ein Programm, das uns eine ungefähre Vorstellung davon vermittelt, was etwas in „unserer Währung“ kostet. Natürlich sollte man so ein Programm nicht benutzen, um es zur Basis von Aktienspekulationen zu machen. Denn der Währungsmarkt ist in ständigem Fluss, worauf so ein Programm keine Rücksicht nehmen kann. „Der Währungsrechner“ von Thomas Trick beherrscht die Umrechnung beliebiger Währungen ineinander. Sehr praktisch an diesem kostenlosen Umrechner ist, dass man sich die meist benötigten Umrechnungen ins Menü legen kann, um immer blitzschnell darauf zuzugreifen. Wer also wissen will, wie viele Guatemaltekische Quetzal er für 81 Bhutanische Ngultrum bekommt, ist hier genau richtig!

 

GIGA-Smartphone-Awards 2018: Stimmt ab und wählt das beste Handy des Jahres (Abgelaufen)

Endlich ist es soweit: Bei den GIGA-Smartphone-Awards 2018 könnt ihr eure Stimme abgeben und das beste Handy des Jahres wählen. Die Nominierten sind allesamt exzellent, die Hersteller haben sich nichts geschenkt – wählt also weise!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

* Werbung