PDF-Tools-Software

Das PDF-Format brauchte relativ lange, bis es sich wirklich als Standard für den Dokumentenaustausch etablierte. Heute ist es nicht mehr wegzudenken. Verschiedene PDF-Tools bieten sich an, um damit PDFs zu erstellen. Außerdem könnt Ihr PDF-Dateien zusammenfügen oder PDFs schneiden und die Reihenfolge der PDF-Seiten ändern. Eines der bekanntesten PDF-Tools, mit dem man all das machen kann, ist die Freeware PDFCreator. Außerdem darf man bei der ganzen PDF-Erstellung und -Bearbeitung natürlich die PDF-Reader nicht vergessen. Der umfangreichste und bekannteste Reader für PDF-Dateien ist natürlich der Adobe Acrobat Reader. Als erfinder des PDF-Standards gibt Adobe hier die Höhe der Messlatte vor. Andere Freeware-PDF-Reader haben allerdings den Vorteil der wesentlich geringeren Größe und einige davon siond auch portabel, so dass man sie auf einem USB-Stick mitnehmen kann. So kann beispielsweise der PDF-XChange Viewer nicht nur PDF-Dateien anzeigen, sondern wir können auch JPG-Bilder aus PDF-Dateien exportieren, PDFs markieren und sogar Text einfügen. Damit lässt sich also ein PDF bearbeiten – nachträglich!

PDF konvertieren

PDF-Dateien sind praktisch, um verschiedene Datenformate computerübergreifend weiterzugeben. Wollt Ihr aber ein PDF bearbeiten, dann wird in der Regel teure Software nötig. Aus diesem Grund zählen PDF-Converter zu den häufig gesuchten PDF-Tools. Sie sollen ein PDF konvertieren, damit man es später in einem anderen Programm weiterbearbeiten kann. Um ein PDF zu Word zu konvertieren, kann man auf verschiedene kostenlose PDF-Tools zurückgreifen. Ein geniales Allroundtool, das PDF zu Word, PDF zu Excel, PDF zu JPG und sogar zu PowerPoint, AutoCad und in HTML umwandeln kann, ist der PDF Converter Elite. Das Sharewareprogramm bietet alles an einem Ort, aber selbstverständlich kann man auch mit Freeware PDFs bearbeiten, sie schneiden, zusammenführen und konvertieren.

PDF erstellen

Bevor man eine PDF-Datei bearbeiten kann, muss man sie erst einmal haben. Die meisten Programme dieser Rubrik widmen sich also der Aufgaben, eine PDF-Datei herzustellen. Das geschieht entweder, wie bei Adobe Acrobat, in einer speziellen Oberfläche, oder aber in einem beliebigen Programm. Das Programm muss lediglich einen Druckdialog haben. Dann kann nämlich der Druckauftrag umgeleitet werden und anstatt auf Papier zu drucken, erstellen PDF-Druckertreiber daraus perfekte PDF-Dateien. Die lassen sich sogar mit einem Passwort schützen oder gegen das spätere Ausdrucken sperren.

Top Reihen in PDF-Tools-Software

Top Software in PDF-Tools-Software

Alle PDF-Tools-Software

Updates & Neuerscheinungen

* gesponsorter Link