zu OpenOffice

  • Griechische Buchstaben: Wie man sie auf der Tastatur schreibt
    software

    Griechische Buchstaben: Wie man sie auf der Tastatur schreibt

    Auch wenn Griechenland durch die EU-Krise und eine einseitige Berichterstattung einen teils angeschlagenen Ruf bekommen hat, die meisten Deutschen bleiben immer noch Fans von Urlaub auf Mykonos und einer leckeren Gyros-Tasche beim Kreta-Grill gegenüber. Spätestens im Mathe-Unterricht wird man dann auch mit griechischen Buchstaben konfrontiert und gemartert. Aber auch die PC-Games-Branche bedient sich gerne der griechischen...
    Martin Maciej 2
  • LibreOffice 3.6.0 (Mac) steht zum kostenlosen Download bereit
    apple

    LibreOffice 3.6.0 (Mac) steht zum kostenlosen Download bereit

    Die kostenlose Office-Suite LibreOffice, Konkurrenz zu Microsoft Office und Apples iWork, steht in der Version 3.6 zum Download bereit. Neben neuen Funktionen soll die Software schneller laufen und eine bessere Bedienoberfläche bieten.
    Sebastian Trepesch 4
  • Open Office darf nicht sterben: Spendenkampagne für Open-Source-Software
    software

    Open Office darf nicht sterben: Spendenkampagne für Open-Source-Software

    Wer eine kostenfreie Alternative zu den Office-Paketen von Microsoft oder Apple sucht, wird zuerst auf OpenOffice.org (OOo) stoßen. Das quelloffene Programm wurde lange vom IT-Riesen Oracle unterstützt, bis sich das Unternehmen im Juni 2011 aus dem Projekt zurückzog.
    Flavio Trillo 14
  • OpenOffice: Wirbel um die Büro-Software
    software

    OpenOffice: Wirbel um die Büro-Software

    Die Zukunft von OpenOffice ist ungewiss: Oracle will keine kommerzielle Version von Open Office mehr anbieten, sondern die Entwicklung in ein "reines Community-basiertes Open-Source-Projekt" umwandeln. Das könnte einerseits der Befreiungsschlag für die gebeutelte Software-Suite sein, andererseits mittelfristig das Ende darstellen.
    Sebastian Trepesch 4
  • OpenOffice 3.3 erschienen
    software

    OpenOffice 3.3 erschienen

    Kurz nach der Veröffentlichung des OpenOffice-Ablegers Libre Office ist jetzt auch OpenOffice selbst in einer neuen Version 3.3 erhältlich. OpenOffice 3.3 bringt diverse Neuerungen wie eine allen Bestandteilen gemeinsame Such-Box in der Menüleiste, die Unterstützung von bis zu einer Million Zeilen in Tabellen sowie einiges mehr.Weitere Neuerungen von OpenOffice 3.3 sind unter anderem die Möglichkeit, Dokumente mit...
    Florian Matthey 8
  • OpenOffice-Ableger Libre Office 3.3 veröffentlicht
    software

    OpenOffice-Ableger Libre Office 3.3 veröffentlicht

    Das kostenlose Softwarepaket LibreOffice 3.3 ist verfügbar. Es ist die "erste Version der freien Office-Suite, die von einer weltweiten Community gemeinsam entwickelt wird", verkündete eben die Document Foundation, "Sie markiert einen Meilenstein." Durch das Community-basierte und offene Entwicklungsmodell seien zahlreiche Funktionen neu implementiert und viele Fehler behoben worden. Das Softwarepaket LibreOffice...
    Sebastian Trepesch 3
  • OpenOffice: "Abschied und Neuanfang"
    software

    OpenOffice: "Abschied und Neuanfang"

    "Aller Zusammenarbeit und gemeinsamen Finden von Lösungen sind manchmal Grenzen gesetzt." Zahlreiche Entwickler von OpenOffice auf verantwortlichen Positionen verabschieden sich mit einer Mail von dem Projekt um die bekannte kostenlose Office Suite. Aufgrund von Differenzen mit dem Hauptsponsor Oracle wollen sie sich in Zukunft für die Document Foundation engagieren und in diesem Rahmen LibreOffice entwickeln.[Adsense]Für...
    Sebastian Trepesch 10
  • OOo4Kids: OpenOffice-Version für Kinder von 7 bis 12 Jahren
    software

    OOo4Kids: OpenOffice-Version für Kinder von 7 bis 12 Jahren

    Die gemeinnützige Organisation EducOO.org hat mit OOo4Kids eine vereinfachte Version der Open-Source-Office-Suite OpenOffice.org vorgestellt. Die Organisation möchte mit der Software, die sie in Zusammenarbeit mit Lehrern entwickelte, eine Brücke zwischen OpenOffice.org und Bildung schlagen.[Adsense]OOo4Kids richtet sich an Kinder zwischen 7 und 12 Jahren und basiert auf dem Code von OpenOffice.org.
    Florian Matthey 9
  • OpenOffice.org – Download, Hilfe, Alternativen
    software

    OpenOffice.org – Download, Hilfe, Alternativen

    Im zweiten Teil unserer neuen Software-Serie auf macmagazin.de widmen wir uns OpenOffice.org – kurz auch nur einfach Open Office genannt. Das Büro-Paket gibt es als kostenlosen Download, erst kürzlich wurde es auf die Version 3.3 (beta) aktualisiert - eine  leistungsfähige Freeware-Alternative zu kostenpflichtigen Programmen wie Microsoft Office..
    Sven Kaulfuss
  • Release Candidate 1 von OpenOffice.org 3.2.1 erschienen
    software

    Release Candidate 1 von OpenOffice.org 3.2.1 erschienen

    OpenOffice.org hat den ersten Release Candidate einer neuen Version 3.2.1 der gleichnamigen Office-Suite veröffentlicht. Das Update bringt einige kleinere Neuerungen, unter anderem ein Update der integrierten Wörterbücher sowie einige Bugfixes.
    Florian Matthey 1
  • Update für OpenOffice.org-Alternative NeoOffice
    software

    Update für OpenOffice.org-Alternative NeoOffice

    Die auf OpenOffice.org basierende Office-Suite NeoOffice ist in einer neuen Version 3.1.1 erhältlich, die einige kleinere Neuerungen mit sich bringt. Unter anderem speichert NeoOffice Mobile jetzt bis zu zehn Versionen eines Dokuments ab.[Adsense]NeoOffice Mobile bietet ähnlich wie Google Docs oder iWork.com die Möglichkeit, Dokumente auf einem Server abzulegen und auf anderen Geräten mit Internetanbindung abzurufen...
    Florian Matthey
  • OpenOffice.org
    software

    OpenOffice.org

    OpenOffice.org, oder im allgemeinen Sprachgebrauch auch nur kurz OpenOffice genannt, ist nicht nur kostenlos, sondern auch im Funktionsumfang eine echte Alternative zu kostenpflichtigen Office Paketen wie Microsoft Office 2008 (Download bei Macload) oder auch Apple iWork (Download bei Macload) unter Mac OS X. Die Freeware entspricht einer vollständigen Bürosoftware und wird mittlerweile..
    Sven Kaulfuss
  • OpenOffice.org veröffentlicht Release Candidate 5 von Version 3.2
    software

    OpenOffice.org veröffentlicht Release Candidate 5 von Version 3.2

    OpenOffice.org 3.2 ist ab sofort als neuer Release Candidate 5 erhältlich. Die Version 3.2 der kostenlosen Office-Suite soll unter anderem schneller starten, bietet Autokorrektur bei der Texteingabe und unterstützt das Open Document Format (ODF).
    Florian Matthey
  • Benutzerstatistik: OpenOffice erster Herausforderer für MS Office
    software

    Benutzerstatistik: OpenOffice erster Herausforderer für MS Office

    Des Deutschen liebstes Office Paket ist nach wie vor Microsoft Office auf 72 Prozent aller untersuchten Rechner laufen Word, Excel und Powerpoint. Erster Verfolger ist mittlerweile OpenOffice, 21,5 Prozent der Anwender setzen laut einer aktuellen Studie auf das kostenlose Büropaket.
    Tizian Nemeth 11
  • Kinderleichte Büroarbeit: OpenOffice.org für Kids
    software

    Kinderleichte Büroarbeit: OpenOffice.org für Kids

    Die kindgerechte Version basiert auf OpenOffice, einen ersten Blick auf die Funktionen kann man auf macmagazin.de werfen und die aktuelle Version von der OOo4Kids-Seite herunterladen. EducOOo präsentiert OOo4Kids! from Jean-Marie LAFON on Vimeo.
    Tizian Nemeth 9
  • OpenOffice.org 3.2 als Release Candidate erhältlich
    software

    OpenOffice.org 3.2 als Release Candidate erhältlich

    Benutzer von OpenOffice.org können ab sofort den Release Candidate der nächsten Version 3.2 testen. OpenOffice.org 3.2 soll schneller starten und unterstützt das Open Document Format (ODF). Außerdem haben die Entwickler die Unterstützung von proprietären Dateien wie geschützten Microsoft Office-XML-Dateien verbessert. Weitere der zahlreichen Neuerungen benennt..
    Florian Matthey
  • Namensstreit: 18-Tasten-Nager keine OpenOffice.org-Maus mehr
    software

    Namensstreit: 18-Tasten-Nager keine OpenOffice.org-Maus mehr

    Noch gibt es sie nur als Prototypen, die Maus mit 18 Tasten und Joystick (wir berichteten), ihren Namen allerdings muss sie bereits geben. Die Bezeichnung "OpenOfficeMouse" nämlich hat sich der italienische Hersteller WarMouse ohne Einverständniserklärung gemaust, in Zukunft wird er sie deshalb schlicht OOMouse nennen.
    Marcel Magis 8
  • 18 Tasten-Nager: Die OpenOfficeMouse
    software

    18 Tasten-Nager: Die OpenOfficeMouse

    Wie viele Tasten braucht eine Maus? Eine mögliche Antwort liefert die OpenOfficeMouse: 18 Stück sollten es schon sein, meint Hersteller WarMouse, dazu gesellen sich ein klickbares Mausrad und ein analoger Joystick im Xbox 360 Stil.
    Marcel Magis 25
  • OpenOffice.org 3.2 Beta: Schneller und mit QuickLook
    software

    OpenOffice.org 3.2 Beta: Schneller und mit QuickLook

    Die kostenlose Office-Suite OpenOffice.org ist ab sofort in einer neuen Beta-Version 3.2 erhältlich. Die Software soll schneller starten und auch sonst zügiger arbeiten, außerdem lassen sich Dokumente im Mac-Finder mittels der QuickLook-Funktion ohne Öffnen der Anwendung ansehen.
    Florian Matthey
  • OpenOffice.org 3.2 Beta steht zum Download zur Verfügung
    software

    OpenOffice.org 3.2 Beta steht zum Download zur Verfügung

    Der kostenlose Mitbewerber von Microsoft Office steht in neuer Version in den Startlöchern: Mit der OpenOffice.org 3.2 Beta lässt sich das überarbeitete Paket aus Textverarbeitung, Tabellenkalkulation und Präsentation bereits auf Prozessorhertzen testen, im Dezember soll dann die endgültige Version folgen. Neue Diagramm-Typen stehen zur Verfügung, in Datenbank-Formularen kann man wie in jedes andere Dokument auch...
    Marcel Magis
  • macmagazin.de: Kinder an den Mac, Privatfreigabe in iTunes 9
    software

    macmagazin.de: Kinder an den Mac, Privatfreigabe in iTunes 9

    Tizian berichtet heute über das brandneue Software-Projekt OpenOffice.org 4 Kids, das sich an Kinder zwischen sieben und zwölf Jahren richtet. Er hat getestet, inwieweit die OpenOffice-Variante noch in den Kinderschuhen steckt und ob sie tatsächlich spielend einfach zu bedienen ist.
    Marcel Magis
  • Wartungsupdate für OpenOffice.org - Version 3.2 im November
    software

    Wartungsupdate für OpenOffice.org - Version 3.2 im November

    OpenOffice.org ist ab sofort in einer neuen Version 3.1.1 erhältlich, die im Vergleich zur letzten Version 3.1.0 einige Bugs beheben soll. Bisher ist nur die Intel Version des Updates zu haben, die Größe des Downloads liegt bei 171 Megabyte. Gleichzeitig arbeiten die Entwickler bereits an Version OpenOffice.org 3.2, die eine Reihe neuer Features verspricht. Das Update soll die..
    Florian Matthey 3
  • EndNote X3 mit Gruppenverwaltung
    software

    EndNote X3 mit Gruppenverwaltung

    Mit der neuen Version X3 von EndNote kann der Anwender bibliographische Verweise nun sowohl in feststehenden Gruppen als auch in "Smart Groups" sortieren: Diese intelligenten Listen führen alle Einträge auf, die in ein zuvor definiertes Raster passen. Endnote hilft beim wissenschaftlichen Bibliographieren.
    Thomas Konrad 2
  • Erster Deutscher OpenOffice.org-Kongress mit 19 Vorträgen
    software

    Erster Deutscher OpenOffice.org-Kongress mit 19 Vorträgen

    Der erste Deutsche OpenOffice.org-Kongress für Wirtschaft und Verwaltung findet am 6. und 7. Oktober im Kurhaus Wiesbaden statt, mit 19 Vorträgen wollen die Veranstalter Teilnehmer locken. Den Schwerpunkt legt der Kongress auf den Einsatz der Open Source-Alternative zu Microsofts Office in Unternehmen und Behörden, er bietet Informationen über Migration und Anbindung an SAP..
    Marcel Magis 1
  • Projekt Renaissance zeigt erste Bilder vom neuen OpenOffice
    software

    Projekt Renaissance zeigt erste Bilder vom neuen OpenOffice

    Das Ende 2008 angekurbelte "Renaissance-" Projekt gewährt einen ersten Blick auf die überarbeitete OpenOffice.org-Benutzeroberfläche. Aktuell sieht man überdimensionierte Knöpfe, Icons und Elementen, die den Ribbons von Microsoft Office auffällig ähnlich sehen.
    Tizian Nemeth 13
  • OpenOffice.org 3 - Anwender-Handbuch von O´Reilly
    software

    OpenOffice.org 3 - Anwender-Handbuch von O´Reilly

    Die Bücherkiste hat auf macmagazin.de ein neues Zuhause gefunden: Den Anfang unser Vorstellung macht eine 390 Seiten umfassende Anleitung, in der Anwender fast alles über OpenOffice.org 3 erfahren. Außerdem widmen wir uns einem von manchem sicherlich vermissten Handbuch für den iPod.
    Tizian Nemeth
  • OpenOffice.org 3.1 bringt viele optische Verbesserungen
    software

    OpenOffice.org 3.1 bringt viele optische Verbesserungen

    Die kostenlose Office-Suite OpenOffice.org ist ab sofort in einer neuen Version 3.1 erhältlich. Das Update bringt einige Neuerungen, die die Entwickler ursprünglich für die Version 3.0 geplant hatten. Auffällig sind Verbesserungen der Benutzeroberfläche: Der Einsatz von Anti-Aliasing sorgt für weichere Kanten, die Software hebt ausgewählten Text in einer angenehmeren..
    Florian Matthey
  • NeoOffice 3.0 bringt Features von OpenOffice.org 3.0.1
    software

    NeoOffice 3.0 bringt Features von OpenOffice.org 3.0.1

    NeoOffice, das OpenOffice.org mit eigener Aqua-Oberfläche, ist in einer neuen Version 3.0 erhältlich. Das Update bringt das Open-Source-Projekt auf gleiche Augenhöhe mit OpenOffice.org, lediglich die Universal-Access-Funktionen von OpenOffice.org funktionieren unter NeoOffice 3.0 nicht.
    Florian Matthey
  • OpenOffice 3.1: Noch drei Wochen bis zum Update
    software

    OpenOffice 3.1: Noch drei Wochen bis zum Update

    Die kostenlose Büro-Anwendung OpenOffice wird am 9. April in Version 3.1 mit einigen Neuerungen aufwarten, berichtet Heise online: Die Software erhält eine Antialiasing-Funktion, wodurch Objektkanten und feine Linien glatter und weniger hart erscheinen und sich die Darstellung von Diagrammen verbessert.
    Tizian Nemeth 7
  • Text-Editor Bean nähert sich Version 2.0
    software

    Text-Editor Bean nähert sich Version 2.0

    Die Textverarbeitungssoftware Bean ist in einer neuen Version 2.0.2 Beta erhältlich. Das Update behebt einige Bugs, die erste Betaversion neigte zu Abstürzen.
    Florian Matthey
  • StarOffice 9: Auf dem Stand von OpenOffice.org 3
    software

    StarOffice 9: Auf dem Stand von OpenOffice.org 3

    Nachdem OpenOffice.org 3.0 als erste Version der kostenlosen Office Suite mit einer eigenen Aqua-Benutzeroberfläche ausgestattet ist, zieht Sun mit einer neuen Version 9 der kommerziellen Ausführung StarOffice gleich. StarOffice 9 basiert auf OpenOffice.org 3.0, verfügt aber über weitere Funktionen, die für OpenOffice.org teilweise separat erhältlich sind.
    Florian Matthey
  • OpenOffice.org 3 ist fertig
    software

    OpenOffice.org 3 ist fertig

    Nach diversen Release Candidates ist es fertig: OpenOffice 3.0. Die offizielle Website des Open-Source-Projekts wirbt noch mit dem letzten Release Candidate 4, auf einigen Mirror-Servern wie dem der Uni Münster taucht die finale Version aber bereits auf.
    Florian Matthey
  • OpenOffice 3.0: Der letzte Release-Kandidat ist da
    software

    OpenOffice 3.0: Der letzte Release-Kandidat ist da

    Nun dauert es nicht mehr lange, am 7. Oktober soll die OpenSource-Alternative OpenOffice 3.0 die Microsoft-müde Welt erobern. Zuvor veröffentlichen die Entwickler noch einen dritten und voraussichtlich letzten Release-Kandidat, der wie der Kandidat zuvor vor allem Fehlerbereinigungen und Optimierungen enthält. OpenOffice 3.0 ist die erste Version des Büro-Paketes, die nativ..
    Marcel Magis
  • OpenOffice.org 3: Zweiter Realease-Kandidat erschienen
    software

    OpenOffice.org 3: Zweiter Realease-Kandidat erschienen

    Die finale Version kann nicht mehr weit sein: Nun ist bereits der zweite Release-Kandidat des Büropakets OpenOffice.org 3.0 erschienen. Die Open Source-Entwickler haben vor allem Fehler behoben und kleine Schönheitsreparaturen durchgeführt, davon allerdings eine ganze Menge - auf der Entwicklerseite im Internet findet sich eine detaillierte Aufstellung.
    Thomas J. Weiss
  • OpenOffice.org 3 kurz vor Veröffentlichung
    software

    OpenOffice.org 3 kurz vor Veröffentlichung

    Die Version 3 von OpenOffice.org soll bald erhältlich sein: Die Entwickler haben einen ersten Release Candidate veröffentlicht. Die Open-Source-Office-Suite läuft in der neuen Version unter Mac OS X erstmals ohne das Protokoll X11, was bisher nur der Aqua-Vorversion sowie dem Nebenprojekt NeoOffice möglich ist. Neben der eigenen Mac-Oberfläche bringt das Update außerdem..
    Florian Matthey
  • Patch macht OpenOffice.org kompatibel zur Apple Remote
    software

    Patch macht OpenOffice.org kompatibel zur Apple Remote

    Der französische Informatik-Professor Eric Bachard hat den Code von OpenOffice.org angepasst, um die Office Suite kompatibel zu Apples offizieller Fernbedienung zu machen. Präsentationen lassen sich dann über die Infrarot-Fernbedienung steuern: Bisher ist es möglich, die Präsentation zu starten, zwischen einzelnen Folien hin und her zu navigieren..
    Florian Matthey
  • OpenOffice 3: Zweite Betaversion
    software

    OpenOffice 3: Zweite Betaversion

    Die zweite Betaversion von OpenOffice 3 ist nun erschienen - die freie und kostenlose Office-Lösung benötigt im Gegensatz zum Vorgänger kein X11 mehr und lässt sich mac-like bedienen. Die neue Betaversion behebt Fehler, die Entwickler raten vom Einsatz in Produktionsumgebungen noch ab.
    Marcel Magis
  • OpenOffice 2.4.1 schließt Sicherheitslücke
    software

    OpenOffice 2.4.1 schließt Sicherheitslücke

    OpenOffice kann man jetzt in einer neuen Version 2.4.1 herunterladen. Die verbesserte Ausführung des freien Office-Pakets schließt Sicherheitslücken, die von 2.0 bis 2.4 auftraten und mit einem Speicherproblem zusammenhingen.
    Redaktion
  • Im Aqua-Look: OpenOffice 3 erscheint in erster Betaversion
    software

    Im Aqua-Look: OpenOffice 3 erscheint in erster Betaversion

    "Wir suchen Betatester", schreiben die OpenOffice.org-Entwickler in einer Mitteilung und rühren die Werbetrommel. Ihr kostenloses Büropaket ist soeben in einer ersten Vorversion zur 3.0 erschienen und für Anwender am Mac besonders spannend: Zum ersten Mal lässt es sich ohne X11-Umgebung ausführen.[Adsense]Für den Einsatz in Produktionsumgebungen eignet sich die Vorversion von OpenOffice.org 3.0 noch nicht, das schicken...
    Thomas J. Weiss
  • Let's come together: ODF und OOXML sollen harmonisieren
    software

    Let's come together: ODF und OOXML sollen harmonisieren

    Jetzt hat die ISO/IEC-Arbeitsgruppe SC 34 Microsofts Office Dateiformat OOXML zwar zum Standard gemacht (wir berichteten), glücklich ist sie damit aber noch immer nicht. Denn mit dem OpenOffice.org-Format ODF gab es zuvor bereits einen Standard unter den XML-Dateiformaten - nun aber gibt es deren zwei. Das Nachsehen hat vor allem der Endanwender, der in diesem Durcheinander zurecht kommen..
    Thomas J. Weiss
  • OpenOffice-Paket ab heute als Download: PrOOo-Box 2.4.0
    software

    OpenOffice-Paket ab heute als Download: PrOOo-Box 2.4.0

    Die OpenOffice.org PrOOo-Box 2.4.0-1 DVD steht ab heute zum Download bereit. Das deutschsprachige Projekt von OpenOffice.org stellt neben der eigentlichen Anwendung in der aktuellen Version 2.4 umfangreiche Zusatz-Software zusammen: Von diversen Vorlagen, Dokumentationen, Zeichensätzen bis zu verschiedenen Sprachpaketen finden OpenOffice-Anwender eine Fülle an Material, die inzwischen den Platz einer CD sprengt.
    Marcel Magis
  • Mehr am Mac: OpenOffice.org 2.4.0
    software

    Mehr am Mac: OpenOffice.org 2.4.0

    Nach der nativen Alpha-Version von OpenOffice 3.0 für den Mac steht nun OpenOffice.org 2.4.0 in den Startlöchern: Das freie, deutsch lokalisierte Office-Paket benötigt weiterhin die Unix-Umgebung X11 und mindestens Mac OS X 10.4. Neu hinzugekommen ist die Unterstützung von QuickTime und der Mac OS X-Rechtschreibprüfung. Ebenfalls neu ist eine Blockmakierung..
    Marcel Magis
  • Drei O für ein Aqualluja: Frische Alpha-Version von OpenOffice 3.0
    software

    Drei O für ein Aqualluja: Frische Alpha-Version von OpenOffice 3.0

    Die OpenOffice-Entwickler stellen eine frische Alpha-Version der kostenlosen Microsoft Office Konkurrenz OpenOffice 3.0 vor, die ohne X11 auskommt und sich so besser in die Mac-Umgebung integriert. Allerdings warnen die Entwickler trotz zahlreicher Verbesserungen und Fehlerbehbungen noch vor dem Produktiv-Einsatz: Anwender sollen ein Backup aller Dokumente machen, die benutzt werden (zum Beispiel über Time Machine).....
    Marcel Magis
  • Formatkrieg um OOXML: OpenOffice-Lager unterstellt Studie schwerwiegende Fehler
    software

    Formatkrieg um OOXML: OpenOffice-Lager unterstellt Studie schwerwiegende Fehler

    Traue keiner Studie, die du nicht selbst finanziert hast: In der erbitterten Diskussion um das Für und Wider zu Microsofts neuem XML-Dateiformat OOXML in Office 2007 und 2008 (wir berichteten) schlagen die Wellen nach einer durchweg positiven Studie des Marktforschungsinstituts Burton Group hoch. Die ODF Alliance, Lobby der OpenOffice.org-Formats, unterstellt der Untersuchung 18 grobe Fehler..
    olemeiners
  • Audio-Tool Ardour erscheint erstmals in einer nativen Mac-Version
    software

    Audio-Tool Ardour erscheint erstmals in einer nativen Mac-Version

    Im Linux-Lager gehört Ardour zu den beliebtesten Audio-Tools, jetzt kommt die digitale Audio-Workstation (DAW) auch auf den Mac. Die OpenSource-Software steht erstmals in einer nativen Mac-Version zur Verfügung - allerdings mit dem kleinen Schönheitsfehler, dass die Entwickler noch kein fertiges Installationspaket anbieten können. Das soll in den nächsten Tagen folgen, bis dahin müssen..
    olemeiners
  • OpenOffice 3.0 mit Outlook-Funktionen
    software

    OpenOffice 3.0 mit Outlook-Funktionen

    OpenOffice 3.0 soll Web-2.0- und Outlook- Funktionen erhalten. Wie Golem berichtet, könnte die neue Version der kostenlosen Büroanwendung über einen Personal Information Manager wie Outlook verfügen. In Barcelona diskutierte die Entwicklergemeinde über entsprechende Funktionen auf der OpenOffice.org-Konferenz. Demnach soll es mit Version 3.0 auch möglich sein, Weblogs..
    thorsten