Der OpenOffice Thesaurus: Das Wörterbuch für die Office-Suite

Martin Maciej 1

Das Büropaket OpenOffice wartet mit verschiedenen Programmen auf, um sowohl beruflich als auch privat professionell arbeiten zu können. Ob Tabellen erzeugen mit Calc, Präsentationen vorbereiten mit Impress oder Texte schreiben mit dem Writer, im OpenOffice Download ist für jeden Anspruch etwas enthalten. Ein weiterer Pluspunkt: Die Programme haben ein eigenes elektronisches Wörterbuch für Rechtschreiberkennung und Wortvorschläge: Den OpenOffice Thesaurus.

Ein Thesaurus ist im eigentlichen Sinne ein Nachschlagewerk oder eine Enzyklopädie zu einem bestimmten Thema. Die Begriffe stehen in thematischer Beziehung zueinander und sind deshalb systematisch in einem Thesaurus gesammelt. Die bekanntesten Thesauri sind Sammelwerke mit dem kompletten Wortschatz einer Sprache – die Wörterbücher. So ist auch der Duden ein Thesaurus für die deutsche Sprache.

Was ist der OpenOffice Thesaurus und wird er benutzt?

Auch OpenOffice besitzt ein solches Wörterbuch im Hintergrund und gleicht die geschriebenen Wörter mit diesen ab. So wird zum Beispiel auf eine korrekte Rechtschreibung geachtet und bei Falschschreibung können direkt Verbesserungsvorschläge vom Programm geliefert werden. Doch der Thesaurus kann noch mehr: Da die Begriffe in einer thematischen Beziehung in den Thesaurus aufgenommen wurden, kann das Programm Wortvorschläge liefern, um so dabei zu helfen, einen Fließtext sprachlich zu verbessern.

Wenn Sie beim Schreiben eines Textes plötzlich merken, dass Sie beispielsweise sehr oft das Wort „gehen“ verwenden, markieren Sie dieses doch einfach mal und wählen Sie aus der Menüleiste „Extras“ > „Sprache“ > „Thesaurus“ aus. Alternativ können Sie hierfür auch die Tastenkombination Strg+F7 verwenden.

Der Thesaurus wird Ihnen nun verschiedene Vorschläge für „gehen“ liefern, beispielsweise „laufen„. Diese Vorschläge können Sie nun mit einem Klick auf „Ersetzen“ in Ihren Absatz übernehmen, um sprachliche Abwechslung in den Text einzubauen und den Artikel spannender zu gestalten.

Einen OpenOffice Thesaurus für andere Sprachen installieren

Nicht alle Sprachpakete werden beim OpenOffice Download automatisch mitinstalliert. Wenn Ihnen ein Sprachpaket fehlt, können Sie dieses über den Extension Manager nachinstallieren. Öffnen Sie den Menüpunkt „Extras“ > „Extension Manager“ und klicken Sie im sich öffnenden Fenster auf „Weitere Extensions finden…“, um im Internet nach Paketen für OpenOffice zu suchen. Von hier können Sie sich verschiedene Sprachpakete installieren.

Um zu überprüfen, ob das entsprechende Paket korrekt installiert wurde, öffnen Sie „Extras“ > „Optionen“ > „Spracheinstellungen“ > „Sprachen“ und überprüfen Sie, ob sich unter „Standardsprache der Dokumente“ bei der jeweiligen Sprache ein ABC-Symbol befindet.

Microsoft Office oder eine kostenlose Alternative?

Microsoft Office war lange Zeit die unangefochtene Nummer Eins bei Büro-Software. Inzwischen gibt es aber zahlreiche Alternativen, die man sich kostenlos herunterladen kann. Was nutzt ihr lieber? Nehmt an unserer Umfrage teil und erfahrt, wie die anderen Leser abgestimmt haben!

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Q-Dir

    Q-Dir

    Der Q-Dir Download ist ein Dateimanager, der den Inhalt von bis zu vier Verzeichnissen gleichzeitig anzeigt und euch dabei die aus dem Windows Explorer gewohnten Funktionen zur Verfügung stellt.
    Marvin Basse 1
  • DesktopOK

    DesktopOK

    Der DesktopOK Download verschafft euch ein kleines Programm, mit welchem ihr die Anordnung eurer Desktopicons speichern und bei Bedarf wiederherstellen könnt, was nützlich bei Änderungen der Bildschirmauflösung ist, da diese häufig die Anordnung der Icons durcheinanderbringt, wann man die Auflösung wieder zurückstellt.
    Marvin Basse
* gesponsorter Link